So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3098
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

ich wurde vom vermieter zum 1.8.10 gek ndigt, begr ndung 2

Kundenfrage

ich wurde vom vermieter zum 1.8.10 gekündigt, begründung 2 mieten rückstand, es sind aber nur 1,5 mieten und ich habe vor der kündigung per tewlefon mitgeteilt, das ich die restsumme bis 30.6.10 überweise miete juni ist da schon eingerechnet. ist diese kündigung wirksam
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn die noch keine 2 Monatsmieten als Rückstand erreicht sind, besteht kein fristloses Küdigungsrecht. Es bleibt dem Vermieter jedoch unbenommen, wegen anderer Dinge zu kündigen, ggf. fristgemäß. Hierzu existieren jedoch strikte gesetzliche Vorgaben (§§ 573 BGB ff.).

Von daher gehe ich davon aus, dass die Kündigung, jedenfalls fristlos, unwirksam ist. Für Wohnraum gilt eine erweiterte Schonfrist ( § 569 Abs. 3 Nr. 2 BGB). Die Zahlung kann der Mieter in diesem Fall noch bis zum Ablauf von 2 Monate nach Eintritt der Rechtshängigkeit des Räumungsanspruches erbringen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße
Rechtsanwalt Christian Joachim und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
2.frage kautionszahlung muss der vermieter seperat anlegen oder ich habe 3 raten aufs mietkonto eingezahlt die 4.rate habe ich nicht überwiesen weil ich nicht weiß wo meine kaution ist, muss der vermieter mir nachweisen,was mit meiner kaution geschehen ist, was ist die pflicht des vermieters
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sofern nichts anderes vereinbart ist, muss er die Zahlung separat als Treuhänder anlegen und Ihnen auf Verlangen einen Nachweis hierüber erbringen. Wenn ernstliche Zweifel hieran bestehen, kann ggf. ein Zurückbehaltungsrecht bestehen an zu zahlenden Raten bestehen.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz