So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ra...
Rechtsanwalt Ratajczak
Rechtsanwalt Ratajczak, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 157
Erfahrung:  Diplom-Jurist
38541744
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Ratajczak ist jetzt online.

Ich stehe in einem ungek ndigten Arbeitsverh ltnis. Mein Arzt

Kundenfrage

Ich stehe in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis. Mein Arzt hat mich wegen körperlicher und psychischen Uberforderung krankgeschrieben und mir empfohlen die Beschäftigung aufzugeben in dieser Firma. Kann ich auf Grund des ärztlichen Rates von meiner Seite das Beschäftigungsverhältnis fristlos kündigen ? Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im vorraus. John
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Ratajczak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

fristlos sollten Sie nicht kündigen, dadurch würden Ihnen finanzielle Nachteile entstehen, Sie würden für die Kündigungsfrist nur Arbeitslosengeld in Höhe von 60 % Ihres Nettogehaltes bekommen.
Kündigen Sie ordentlich und lassen Sie sich für die Kündigungsfrist aufgrund Ihrer Beschwerden krankschreiben. So vermeiden Sie finanzielle Nachteile.


Bitte beachten Sie, dass sich auch bei kleinen Änderungen des Sachverhaltes die rechtliche Würdigung völlig ändern kann.
Weiter dient diese Antwort nur zu Ihrer ersten rechtlichen Information und kann eine fundierte Beratung durch einen Anwalt nicht ersetzen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben,

vergessen Sie bitte nicht, die Antwort zu akzeptieren,

mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak

Experte:  Rechtsanwalt Ratajczak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie noch eine Nachfrage haben sollten, beantworte ich diese gerne.

Andernfalls darf ich Sie höflich daran erinnern die Antwort bitte zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak