So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo! komme aus bayern, geb. april 1980! wurde im m rz 1998

Kundenfrage

hallo! komme aus bayern, geb. april 1980! wurde im märz 1998 mit ungefähr 9 gramm haschisch/marihuana erwischt, urteil(3monate nach dem erwischen): 200DM geldstrafe! mir wurde im februar 2000 der erwerb von ungefähr 10 XTC tabletten nachgewiesen, urteil(9monate nach dem erwischen): 60 sozialstunden! Beide nach jugendstrafrecht! seit dem habe ich mir nichts mehr zu schulden kommen lassen! nun stellt sich für mich die frage, ob ich problemlos meinen führerschein machen kann(hatte bis jetzt noch keinen)!?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ja, das können Sie. Alle Eintragungen sind längst erledigt und wieder gelöscht.

Der letzte Eintrag war dann sicher im Jahr 2000. Nach 10 Jahren ohne "Zwischenfälle" können Sie daher problemlos die Fahrerlaubnis machen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
danke für die antwort! also kann ich mir sicher sein, wenn ich meinen führerscheinantrag
einreiche, nich zur mpu geschickt werde?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie hatten ja noch keinen Führerschein, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
nein ich hatte noch keinen!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann kommt auch keine MPU in Betracht. Diese kommt regelmäßig nur dann in Betracht, wenn der Führerschein wegen Alkohol oder Drogen abgenommen worden ist.