So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26433
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich wurde angerufen von Schutz 24 , und man versprach mir,

Kundenfrage

Ich wurde angerufen von "Schutz 24", und man versprach mir, gegen eine Gebühr und mit meiner Mithilfe mich von Werbeanrufen und Gewinnspielen zu befreien.Jetzt bekam ich das ganze schriftlich. Aber leider habe ich eine mündliche Zusage erteilt Ist diese gültig, wenn ich jetz schriftlich dieses Angebot ablehne?
Für eine antwort wäre ich sehr dankbar. Dorothea Ritz ([email protected])
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Grundsätzlich ist eine mündliche Zusage binden, wenn Sie über die wesentlichen Punkte des Vertrages informiert wurden. Wenn dies nicht der Fall war, so stellt das von Ihnen genannte Schreiben lediglich ein Angebot dar, dass Sie nicht annehmen brauchen. Zur Sicherheit sollten Sie die Gegenseite anschreiben und mitteilen, dass das Vertragsangebot nicht annehmen wollen. Rein vorsorglich sollten Sie den angeblichen Vertrag widerrufen. Achten Sie darauf, dass der Gegenseite das Schreiben zugeht.

Rein vorsorglich sollten Sie drauf hinweisen, dass der unverlangte Werbeanruf gegen § 7 UWG verstößt und Sie es sich vorbehalten, den Vorgang an eine Verbraucherzentrale zu melden. In diesem Fall wird für jeden Verstoß ein saftiges Bußgeld fällig.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick gegeben zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wurde Ihre Frage beantwortet, wenn ja, so bitte ich Sie meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Fachanwalt für Familienrecht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz