So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sachverhalt Haben beide am 05. M rz 2010 (nicht verheiratet,

Kundenfrage

Sachverhalt:
Haben beide am 05. März 2010 (nicht verheiratet, seit Febr. 2010 getrennt) einen Maklervertrag unterschrieben (325 Tsd. ohne Währungsbezeichnung) Meine Ex ist Anfang März 2010 in eine eigene Wohnung ausgezogen. Ich habe im März 2010 eine neue Arbeitsstelle angefangen. Habe seitdem emotional darum gekämpft das Haus zu behalten. Sie meinte damals, wenn ich Ihr 30.000 € auf den Tisch lege, würde Sie Ihren Anteil auf mich übertragen. Am 27. April 2010 habe ich ein Finanzierungsangebot erhalten, das Haus behalten zu können. Vorraussetzung hierfür 3 Monatsabrechnungen (3. Gehalt Ende Mai). Am 07. Mai 2010 habe ich am Telefon meiner Ex das Angebot mit den 30.000 € gemacht. Sie meinte das wäre Ihr viel zu wenig. Sie hätte kein Problem mit meiner Anwältin am runden Tisch zu verhandeln. Seitdem war dann absolute Stille. Am 14.05.2010 wurde per SMS meiner EX ein Angebot von einem Interessenten Y (290.000 €, wollte sich Makler sparen) gemacht, der das Haus zuvor noch nie von innen gesehen hat. Seine Frau von Y (Bekannte von meiner Ex) hatte sich das Haus im Februar 2010 mal angesehen, aber keine Frage nach dem Kaufpreis gestellt. Sehr merkwürdig! (Habe am 14.05.10 und 18.05.10 dem Makler gesagt, dass ich definitiv das Haus behalten will). Am 18.05.2010 kam der Makler vorbei und erklärte mir, dass der Interessent Y Ihm ein Angebot gemacht hat inkl. Makler (310.000 €). Habe am 25.05.10 den Maklervertrag einseitig gekündigt. Makler will jetzt die entgangene Maklercourtage fordern.

Wie ist die Rechtslage! Ich möchte definitiv das Haus behalten.
1. Maklervertrag hat eine Vertragsdauer vom 05. März bis 31.12.10.
2. 4.2 Dieser Passus wurde gestrichen: Der AG ist berechtigt, den Auftrag nach Ablauf eines Vierteljahres mit einer Frist von einem Monat zu widerrufen. Erfolgt von beiden Seiten keine Erklärung, ist die Vertragsdauer nach dem festgelegten Zeitablauf beendet.
7.7 Dieser Passus wurde nicht gestrichen: Der Provisionsanspruch entfällt nicht, wenn der abgeschlossene Vertrag rückgängig gemacht oder infolge Verschuldens des Auftraggebers durch Anfechtung hinfällig wird.

Frage:
3. Muss ich dem Makler die Courtage (Schadenersatz) zahlen? Obwohl vom Kaufinteressenten keine Hausbesichtigung stattfand?
4. Oder nur der entstandene Aufwendungsersatz.
5. Habe definitiv keine Möglichkeit innerhalb dieser Vertragsdauer zu kündigen! Ist das rechtens?
6. Ist der Maklervertrag anfechtbar?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Eine Zahlung der Maklercourtage ist nicht geschuldet, da ein Kaufvertrag nicht zustande gekommen ist. Das unverbindliche Angebot eines Dritte ist hierbei nicht maßgebend. Ein ernsthaftes Interesse ohne Besichtigung und Finanzierungsbestätigung wird man hier kaum unterstellen können. Zudem wurde die von Ihnen angegebene Preisvorgabe nicht erreicht.

2. Durch Ihre Kündigung vom wurde der 25.05.2010 wurde der Maklervertrag zum 05.06.2010 gekündigt.

3. Aufwendungsersatz sehe ich hier ebenfalls nicht begründet, da die vertraglich nicht vereinbart wurde und Sie sich auch nicht vertragsuntreu verhalten haben.

Im Ergebnis sollten Sie der Forderung des Makler widersprechen und versuchen eine Einigung mit Ihrer Ex-Lebensgefährtin herbeizuführen.
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung: 12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
RA Schröter und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen Dank für die rasche Antwort.

 

zu Antwort 1: wenn jetzt ernshaft Interresse besteht u. Finanz.-bestätigung vorliegt (hier nur angenommen/ kenne den Interessenten nicht) und trotzdem das Haus noch nicht gesehen hat. Dann Zahlung von Maklercourtage oder Schadenersatz?

 

zur Preisangabe steht: Bei Abweichung von +/- 10% ist die Zustimmung des AG einzuholen. Meine Zustimmung hat er nicht bekommen!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

könnten Sie bitte dazu noch kurz antworten.

 

vielen Dank

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Makler muss einen konkreten Interessenten nachweisen. DIes erfolgt in der Regel durch die Unterschrift bei dem Kaufvertrag. Wenn eine Finanzierungsbestätigung vorliegt und der Käufer konkret (schriftlich) sein Kaufinteresse zu dem Kaufpreis von TEUR 325 geäußert, bestünde ein ANspruch auf Vergütung.

In Ihrem Falle war das Angebot aber noch so vage, dass ein Schadensersatzanspruch nicht durchsetzbar ist.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz