So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Abend, wir haben letzte Woche einen Antrag-Vetrag bei

Kundenfrage

Guten Abend,
wir haben letzte Woche einen Antrag-Vetrag bei einem Bauunetrnehmen für Bau eines Einfamielienhauses unterschrieben. Es wurde uns gesagt, es wäre nötig für Check der Finanzierung. Heute musste ich dem widerrufen, weil sich meine ganze berufliche Situation geändert hat. Das Unternehmen droht mit einer Strafe. Ist das möglich?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Zunächst haben Sie einen Vertrag unterschrieben, der unter der aufschiebenden Bedingung stand, dass die Finanzierung zustande kommt. Das heißt der Vertrag ist wirksam, kommt aber verbindlich erst mit der Finanzierungszusage zustande.

Sicherheitshalber sollten Sie den Widerruf zu dem Bauvertrag erklären. Aufgrund der aufschiebenden Wirkung hat der Bauträger noch keine Dispositionen vorgenommen, so dass kein Schaden entstanden sein durfte. Insoweit ist auch von keiner Vertragsstrafe auszugehen.

Sie sollten daher einer Vertragsstrafe widersprechen und auf die Prüfung der Finanzierung und Ihr Widerrufsrecht verweisen.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

denken Sie noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort und erbringen Sie Ihre Gegenleistung.

 

Vielen Dank!



Verändert von Schröter am 29.06.2010 um 19:48 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz