So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

hallo, meine exfrau l sst kontopf ndung einleiten.die verhandlung

Kundenfrage

hallo, meine exfrau lässt kontopfändung einleiten.die verhandlung vorm olg in ffm ist erst am
11.08.2010 wegen der unterhaltsleistung.mein anwalt ist bis zum 21.06.2010 in urlaub.brauche schnelle hilfe.bitte gebeschnellen rat wie ich die pfändung abwehren kann.danke.....mfg andreas rollo
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

 

Ich gehe aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung davon aus, dass es ein erstinstanzliches Urteil vom Amtsgericht gibt, welches einen Zahlungsanspruch enthält. Dieses Urteil bzw. Beschluss ist in der Regel vorläufig vollstreckbar, auch wenn Rechtsmittel eingelegt worden sind.

Eine Pfändung lässt sich nur durch einen Antrag auf vorläufige Einstellung der Vollstreckung beim Rechtsmittelgericht verhindern. Das Gericht hat entweder hierüber keinen Beschluss gefasst oder Ihr Anwalt hat dies nicht beantragt. Sie selbst können den Antrag leider nicht selbst stellen.

Sie können sich derzeit nur behelfen, in dem Sie entweder selbst versuchen mit der Gegenseite eine Einigung über die Ruhendstellung der Vollstreckung zu erzielen oder Sie müssen Ihre Einnahmen umleiten.

Ich bedauere sehr, Ihnen nichts Besseres sagen zu können.

 

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen dieses Mediums einen angemessenen Überblick über die rechtliche Situation verschafft zu haben.

Bitte vergessen Sie nicht meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten. Falls Sie eine Nachfrage haben stehe ich sodann gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
dann stellen Sie hier Ihre Nachfrage noch einmal ein bitte.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie können beim Vollstreckungsgericht (nicht OLG, sondern das Gericht von welchem der Pfändungsauftrag kommt) einen Antrag auf Vollstreckungsschutz stellen. Dies können Sie alleine machen ein entsprechendes Muster finden Sie unter dem folgenden Link.
http://www.f-sb.de/service_ratgeber/musterbriefe/m009.htm
Dann darf von Ihrem Konto nur bis zum Pfändungsfreibetrag gepfändet werden. Wenn Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie diese bitte hier ein oder kontaktieren sie mich per Email.
Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz