So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Abs. Willi M hlenberg,Am Wald 21,23923 Selmsdorf Wir haben

Kundenfrage

Abs. Willi Mühlenberg,Am Wald 21,23923 Selmsdorf
Wir haben in Spanien bei der Firma "San Jose" in Alicant ein Bugalow für uns und ein Apartment für unsere Kider in Jumila erwoben.(Residencial Santa Anna del Monte).Angezahlt haben wir 2007 € 65.000,00 bis Fertigstellung. Die Fertigstellung sollte 2008 sein. Auf Grund der Verzögerung wurden wir immer wieder vertröstet. Zum Schluss wollten wir 2009 laut Vertrag unser Geld wieder zurück.Wir haben alles einem Spanischen Anwalt übergeben,aber auch von der Seite haben wir noch keine Positive Antwort erhalten.Der Name des Anwalts ist Vicente Costa Morales-Abogado, Mobile No. 0034 XXXXXXXXX Office No. 0034 XXXXXXXXX / XXXXXXXXX Fax XXXXXXXXX Wir wissen im Moment nicht mehr was wir machen sollen oder können. Denn die € 65000.00 mussten wir über die Deutsche Bank finanzieren. Vielleicht können sie uns einen guten Rat geben
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich würde Ihnen anraten, einen deutschen Anwalt zu beauftragen, der am Besten eine Kooperation oder eine überörtliche Sozität mit einer spanischen Anwaltskanzlei hat, so dass hier ein besserer Informationsfluss gwährleistet ist.

 

Im übrigen konnte ich in Erfahrung bringen, dass die Chancen gut stünden, wenn Sie seinerzeit einen Notarvertrag geschlossen haben, ansonsten ist die spanische Bauindustrie in einer schweren Krise, so dass viele Häuser nicht fertiggestellt werden und Baufirmen in Insolvenz gehen.

 

Wenn Sie mich per Email nochmals kontaktieren, weil Ihre hier anonymisiert ist, empfehle ich Ihnen einen Kollegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort,

wir haben bereits einen Anwalt in Spanien beauftragt,aber wir bekommen auch von ihm keine positieve oder nagatieve Antwort. Wir werden immer nur vertröstet. Aber so lange kann das doch nicht dauern. Es sind nun schon über zwei Jahre her. Gibt es da nicht eine Möglichkeit, über den Europäischen Gerichtshof etwas zu unternehmen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

W. Mühlenberg

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Lieber Fragesteller,

 

leider dürfte hier der EuGH nicht zuständig sein. Ich dachte nur an den besseren Informationsfluss, wenn man eine internationale Kanzlei beauftragt.

 

Mit freundlichen Grüßen