So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.

Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo, ich (vollj hrig) erwarte eine Erbschaft von entfernten

Kundenfrage

Hallo,

ich (volljährig) erwarte eine Erbschaft von entfernten (sehr alten) Verwandten, die keine Abkömmlinge haben. Um den Freibetrag zu erhöhen und damit die Erbschaftssteuer drastisch zu reduzieren, hatte ich die Idee der Adoption.
Was muss ich dabei beachten?
Darf ich das steuerrechtlich, da die Steuervermeidung relativ offensichtlich ist?
Darf ich als Großcousin adoptiert werden?
Welche Pflichte erwachsen mir daraus?
Sind meine leiblichen Eltern zustimmungspflichtig?
Wie ist die Abwicklung?

Danke!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Anfrage.

Was muss ich dabei beachten? Darf ich das steuerrechtlich, da die Steuervermeidung relativ offensichtlich ist?

Sie dürften sich zwar adoptieren lassen, hierin wird das zuständige Finanzamt aber voraussichtlich ein Umgehungsgeschäft sehen, sofern absehbar ist, dass der Erbfall demnächst eintreten wird, mit der folge, dass Sie sich nicht auf den höheren Freibetrag berufen könnten.

Darf ich als Großcousin adoptiert werden?

Ja, das geht grundsätzlich.

Welche Pflichte erwachsen mir daraus? Sind meine leiblichen Eltern zustimmungspflichtig? Wie ist die Abwicklung? Danke!

Ihre leiblichen Eltern sind grundsätzlich zustimmungspflichtig. Sie müssten sich an das für sie zuständige Familiengericht wenden. Dort müssten die entsprechenden Anträge gestellt werden.

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben melden Sie sich bitte.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Diensttagabend!


Mit freundlichem Gruß



Dipl.-Jur. Danjel -Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung: Rechtsanwalt und Diplom Jurist
Danjel Newerla und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Newerla,

war keine Absicht. Ihre Antworten sind etwas knapp ausgefallen. Könnten Sie noch etwas konkreter werden?

Sie dürften sich zwar adoptieren lassen, hierin wird das zuständige Finanzamt aber voraussichtlich ein Umgehungsgeschäft sehen, sofern absehbar ist, dass der Erbfall demnächst eintreten wird, mit der folge, dass Sie sich nicht auf den höheren Freibetrag berufen könnten.

OK, was muss ich aber beachten um es nicht wie ein Umgehungsgeschäft aussehen zu lassen. Also, was würde das Familiengericht überzeugen, dass es eine Adoption ist. Wie muss der Antrag aussehen, welche Schlüsselthemen sollten drin stehen.?

Welche Pflichte erwachsen mir daraus?

Welches ist mein zuständiges Familiengericht? Mein Wohnsitz oder der der Adoptiveltern?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Sicherlich ist eine Adoption möglich um hier Erbschaftssteuer zu sparen.

2. Voraussetzung für eine Erwachsenenadoption ist nach § 1767 BGB, dass die Adoption sittlich gerechtfertigt ist. Dies heißt, dass zwsichen Ihnen und dem Adoptierenden ein Eltern-Kind-Verhältnis bereits entstanden ist oder anzunehmen ist, dass dies zu erwarten ist. Erforderlich sind Gemeinsamkeit und familiäre Bindungen wie sie zwischen Eltern und erwachsenen Kindern zu erwarten sind, also insbesondere auf Dauer angelegte Bereitschaft zum gegenseitigen Beistand nicht nur in Notfällen. Adoption ist die Annahme eines Kindes.

Nach der Adoption sind Adoptiveltern und Adoptvkind miteinander verwandt.

Das Eltern – Kind – Verhältnis muss beim zuständigen Vormundschaftsgericht dargelegt werden. Daher sollten Sie darlegen auf welcher Grundlage die Adoption erfolgt, insbesondere wie sich das Eltern-Kind-Verhältnis bei vorhanden leiblichen Eltern darstellt. Mit der Adoption bekommen Sie zu den leiblichen Eltern noch neue Eltern hinzu ("Verdoppelung der Eltern auf 4").

 

3. Allerdings hat die Adoption auch eine gegenseitige Unterhaltspflicht zur Konsequenz. Sollte der Adoptiernede pflegebedürftig werden, muss Sie dann für den Unterhalt einspringen, insbesondere bei einer Heimunterbringung können hier erhebliche Kosten auflaufen. Zudem kann eine Adoption nicht rückgängig gemacht werden.

4. Die Antrag durch den Adoptierenden/Annehmenden ist notariell zu beurkunden. Der Antrag wird dann durch den Notar an das Vormundschaftsgericht übermittelt, so dass der Antrag dann durch Beschluss entsprochen wird. Insoweit sollten Sie für die Adoption einen Notar aufsuchen. Maßgebend ist das Familiengericht des Annehmenden also Ihre zukünftigen Adoptiveltern.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben leider meine Antwort noch nicht akzeptiert, sondern eine Zahlung an den Kollegen vorgenommen. Ich darf Sie bitte, dies noch abzuändern.

Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich verstehe dieses System nicht. Soll ich jetzt zwei Anwälten die Antwort bezahlen? Ihre Antwort würde ich gern akzeptieren, aber nicht nochmal bezahlen. Das war so nicht beabsichtigt. Ich hatte dem ersten Kollegen geantwortet und um etwas genauere Antwort gebeten. Dann antworteten Sie und wollen jetzt auch eine Bezahlung?

Bitte klären Sie das untereinander.


Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für den Hinweis. eine Doppelzahlung ist sicherlich nicht beabsichtigt. Der Kollege hatte die Frage auch zur beantwortung frei gegeben.

Ich habe bereits bei dem Betreiber der Seite um Korrektur gebeten und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie hier ebenfalls bei dem Betreiber der Seite um Korrektur bitten würde.

Damit sollte die Sache dann für Sie erledigt sein.

Vielen Dank vorab!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Schröter,

danke XXXXX XXXXX Verständnis. Ich werde, wie vorgeschlagen dem Betreiber der Seite diese Sache zur Verbesserung vorschlagen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße
Andreas Walther
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Walther,

vielen Dank für die Unterstützung und entschuldigen Sie bitte die Unanehmlichkeiten.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz