So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herren, ich hatte bekannten von mir,

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren,

ich hatte bekannten von mir, die für eine coachingfirma arbeiten, zeitweise einen büroraum vermietet. in 2008 und 2009. pro stunde für 15€. ich hatte allerdings erst im herbst 2009 die rechnungen gestellt. da ich bis märz diesen jahres noch nichts gehört hatte hab ich die rechnungen noch einmal geschickt. dann hab ich wieder nichts gehört und dann mir eine telefonnummer besorgt und dort angerufen. dann wurde mir gesagt ich hab keinen vertrag mit denen also würde ich auch kein geld bekommen und in dem zeitraum hätten sie ein anderes büro bezahlt was allerdings nicht genutzt wurde. inzwischen sind 1.500€ zusammen gekommen und nun weiss ich nicht wie ich an mein geld bekomme. meine bekannten sind freie mitarbeiter dieser firma. was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie haben einen bestehenden Anspruch gegen die andere Partei auf Zahlung der Miete bzw. einer Nutzungsentschädigung in der genannten Höhe.

Sie sollten die andere Partei schriftlich zur Zahlung auffordern und eine Frist von 14 Tagen setzen.

Danach wäre ein Anwalt zu beauftragen oder das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
kann die andere partei sich aus der affäre ziehen mit der begründung ich hätte die rechnung zu spät gestellt und die jahresabrechnung für 2008 wäre schon abgeschlossen? ich hab keinen machweiss für den eingang der rechnung bei der gegnerischen partei.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, Sie haben 3 Jahre Zeit, um die Rechnungen zu stellen. Nur weil die Vertragspartei schon einen Jahresabschluss gemacht hat, ist Ihre Rechnung nicht verfallen.

Sie haben daher einen Anspruch auf Zahlung.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen dank, XXXXX XXXXX eins:
mache ich mich strafbar, wenn ich der gegnerischen partei drohe an die presse zu gehen, da ich journalistisch im tv tätig bin?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, das steht Ihnen frei. Daher ist keine strafbare Handlung in dieser "Drohung" zu erblicken.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
sorry, noch eine frage:

ich habe ja nichts schriftlich, nur zeugen für die stundenweise vermietung, da es ja nur mündlich besprochen war, und in dem telefonat mit der firma wurde mir vorgeworfen dass ich mit ihnen ja keinen vertrag gemacht hätte, aber die firma kam deshalb auch nie auf mich zu. hab ich da ein problem?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Jein, grundsätzlich kann ein Vertrag auch mündlich bestehen.

Es kann aber ein Beweisproblem geben, wenn nichts schriftliches vorliegt.

Allerdings hat die Gegenseite die Räume ja genutzt, daher ist auch das Vorliegen eines faktischen Vertrages anzunehmen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen dank !
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern.