So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3808
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten tag, darf der Mieter den Vermieter under drug setzen,

Beantwortete Frage:

Guten tag, darf der Mieter den Vermieter under drug setzen, weil schiemel in der Wohnung aufgetreten ist? Der Gutachter stelte fest ,es ist ein Baumangel des Hauses. Das Problem wird die nechste Tage von der eigentumer gemeinschaft repariert. Der mieter droht den vermieter das, 1). wen wir die wochnung ichn nicht verkaufen auf den preis den er will dan verlangt er 6.000 euro fur die befalene moebel. (bis vor kurze zeit verlangte nur 1.400 euro). 2).Wen wier es in nicht verkaufen dan zieht er aus und die daemung des fussbodens durch die eigentumer gemeishaft wird ruckgaengig. Viele gruesse XXXXX griechenland.
















. 2.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Falls der Schimmel tatsächlich aufgrund eines Baumangels des Mietobjektes aufgetreten ist, dann hat der Mieter grundsätzlich Anspruch auf Ersatz seiner ihm durch den Schimmel entstandenen Schäden.

Zum Schaden kann auch Schimmel an den Möbeln gehören. Aber die angesetzten 6.000 EUR scheinen überhöht. Zu Ihren Gunsten ist zu beachten, dass der Mieter den Schaden beweisen muss. Dies kann für ihn schwierig sein.

Schimmelbefall in einem Mietobjekt kann ein außerordentlicher Kündigungsgrund für den Mieter sein, wenn der Schimmelbefall eine Gesundheitsgefährdung für den Mieter darstellt. Wenn er eine Gesundheitsgefährdung beweisen kann, dann darf der Mieter kündigen und ausziehen. Er darf aber keine baulichen Veränderungen am Mietobjekt durchführen, also auch keine Dämmung des Fußbodens rückgängig machen.

Sie sollten sich nicht unter Druck setzen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie haben uns falsch verstanden.Er volte nicht ausziehen er wiel die Wohnung kaufen mit den Preis das er wiel. und da wier Arbeistlos sind und keine Versicherung haben u. in Ausland wohnen sets er uns unter drug.Er hatt die Miete gekurzt um 20 % und alles was telefonis besprochen war und er akzeptierte jetz dagegen ist.Was konnen wier dagegen tun wen wier kein geld haben.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie müssen doch nicht verkaufen. Ich sehe keine Pflicht für Sie, Ihre Wohnung zu verkaufen.

Und falls Sie verkaufen, müssen Sie nicht jeden Kaufpreis akzeptieren. Ebenso können Sie einen anderen Käufer suchen, der den Kaufpreis zahlt, der Ihren Vorstellungen entspricht.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
O.k Aber wen er auzicht kann die Eigetumergemeinschaft einfach sagen wier repariren den schaden nicht . Es ist ein baumangel und die Baufirma ist bankrot .Der Gutachter ist von der gegen partei (Mieterverein )Seit ein Jahr geht das miet die Eigetumergemeinschaft..
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich verstehe nicht, warum die Eigentümergemeinschaft den Mangel nicht behebt, wenn Ihr Mieter auszieht. Das steht in keinem Zusammenhang.

Falls es einen Mangel am Gebäude gibt, hat die Eigentümergemeinschaft diesen zu beheben.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Was muss ich machen ? ZUM ANWALT
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie sollten sich einfach nicht unter Druck setzen lassen. Wenn der Mieter die Wohnung haben will, dann wird er möglicherweise letztlich auch Ihren Preis akzeptieren.

Die Einschaltung eines Anwaltes kann bei den Preisverhandlungen vorteilhaft sein. Ein Anwalt kann auch die Rechtslage besser bewerten.


Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Danke.
Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.