So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26742
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Seit der Geburt bin ich bei meiner Tante und meinem Onkel aufgewachsen.Ich

Kundenfrage

Seit der Geburt bin ich bei meiner Tante und meinem Onkel aufgewachsen.Ich bin nie adoptiert worden.1969 verstarb mein Onkel(Pflegevater).Meine Pflegemutter(Tante) heiratete 1986 meinen Schwiegervater.Mein Schwiegervater hat fünf Kinder.Meine Pflegemutter verstarb 1998.Sie hatten ein Testament gemacht,indemm alle Kinder meines Schwiegervaters zu gleichen Teilen erben sollen.Zu mir und meinem Mann hat man damals gesagt das man nur "eheliche"Kinder im Testament vermerken darf.Was natührlich blödsinn ist.Da mein Mann erbberechtigt ist hat man mich einfach unterschlagen.Jetzt nachdem mein Schwiegervater verstorben ist,wir haben uns um ihn gekümmert,er ist in unserem Beisein im Krankenhaus verstorben.Meine Frage ist,steht mir als Pflegekind auch ein Erbteil zu?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Da Sie mit Ihren Schwiegervater nicht verwandt sind und zu Ihren Gunsten auch keine testamentarische Verfügung besteht, werden Sie leider nicht erben.

Die Frage, ob Sie gesetzliche Erbin sind, richtet sich nach dem Verwandtschaftsverhältnis, §§ 1924 BGB ff.

So wären Sie gegenüber Ihrer Tante Erbin dritter Ordnung nach § 1926 BGB gewesen.

Als Pflegekind sind Sie jedoch mit Ihrem Schwiegervater in keiner Weise verwandt und werden erbrechtlich wie ein fremder Dritter behandelt. Das bedeutet, dass ein Erbteil nur denkbar ist, wenn Sie in einer Verfügung von Todes wegen (Testament oder Erbvertrag) ausdrücklich als Erbin genannt werden.

Ansonsten steht Ihnen leider kein Erbteil zu, auch wenn Sie sich als einzige um Ihren Schwiegervater gekümmert haben.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick gegeben zu haben und bitte meine Frage zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt