So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16948
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo ich h tte eine frage zu einer mietk ndigung. wir

Kundenfrage

hallo
ich hätte eine frage zu einer mietkündigung.
wir als kleine familie haben eine kündigung ohne wirklichen grund zum 1.8.10 erhalten.
das kündigungsschreiben haben wir per einschreiben zum 10.5.10 erhalten.
ist diese kündigung rechtens?
mfg
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Kündigung scheint absolut unwirksam. Ein wirklicher Grund ist nicht gegeben.

Sie sollten der Kündigung schriftlich widersprechen und mitteilen, dass Sie diese nicht akzeptieren.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo
danke für ihre schnelle antwort
gibt es einen paragraphen oder gerichtsurteil auf das ich mich in meinem schreiben berufen kann ?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Kündigung muss einen Grund aus § 573 BGB enthalten. Das ist hier nicht gegeben.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX herr schwerin
gibt es eine frist in der ich gegen die kündigung wiederspruch einlegen muss?
mfg
jörg greger
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, das können Sie demnächst machen. Da die Kündigung auch unwirksam ist, können Sie sich Zeit lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX und hoffe das alles soweit gut geht.
wie lange wäre den die kündigungsfrist bei einer kündigung unter angabe eines grundes und was wären kündigungs gründe?
miete und nebenkosten sind immer pünklich bezahlt worden.
mfg
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
3 oder 6 oder 9 Monate, je nachdem, wie lange Sie dort schon wohnen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
wir wohnen jetzt 3 jahre hier und wüssten nicht was wir dem vermieter für eine kündigingsgrund gegeben haben könnten . wie geschrieben er kann jederzeit rüber kommen.
mfg
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann ist die Frist noch 3 Monate.

Es wäre auch kein Kündigungsgrund, wenn Sie ihn nicht in die Wohnung gelassen hätten.

Ich kann derzeit auch keinen Grund erkennen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX und hoffe siebei weiren frage kontaktieren zu können
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo herr schwerin
3 monate beträgt die kündigungsfrist auch mit einem kleinen kind?
mfg
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, da gilt leider auch nichts anderes.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich danke XXXXX XXXXX wünsche ihnen alles gute
mfg
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ihnen auch, Danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz