So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Frage an Herrn Kaufmann Ich beabsichtige in Berlin eine Immobilie

Kundenfrage

Frage an Herrn Kaufmann:
Ich beabsichtige in Berlin eine Immobilie (bar) im Wert von ca 260.000 zu kaufen. Diese Wohnung möchte ich meiner in USA lebenden Tochter schenken, d.h. ich wohne in der Wohnung bis zu einem Ableben, die Wohnung läuft auf beide Namen.
Frage: Wie verhält es sich mit den Steuern oder sonstigen finanziellen Dingen? Müsste meine Tochter in D oder USA dafür Steuern entrichten oder was für andere Fallstricke muss ich bei einem Kauf beachten.
Ihrer geschätzten Antwort sehe ich mit Interesse entgegen.
Mit besten Grüssen
Brunhilde Kommander
e-mail:[email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.


Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:



Erbschafts- und Schenkungssteuer würde in Deutschland nicht anfallen, weil der Freibetrag nach dem Erbschaftsteuergesetz in Höhe von EUR 400.000,00 nicht überschritten wird.

Eine Besteuerung nach amerikanischem Recht scheidet auch aus, da sich die Immobilie nicht in den Vereinigten Staaten befindet.

Wenn Sie hinsichtlich des Erwerbs der Immobilie Zweifel haben, sollten Sie unbedingt den notariellen Kaufvertrag von einem Rechtsanwalt auf bedenkliche Klauseln überprüfen lassen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen bitte noch meine Antwort akzeptieren, damit eine Abrechnung erfolgen kann, sowie eine Bewertung abgeben.

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

ich erinnere höflich daran, meine Antwort zu akzeptieren oder nochmals nachzufragen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz