So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26188
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe das alleinige Sorgerecht f r unsere

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe das alleinige Sorgerecht für unsere beiden Kinder (2 Jahre und 7 Monate), da wir nicht verheiratet sind und keine Änderung des Sorgerechts vorgenommen haben. Da aktuell die Beziehung "auf der Kippe steht" (großer Streit u aktuell "Funkstille") möchte ich gerne mit meinen Kindern zu meinen Eltern nach Köln reisen. Darf ich das ohne meinen Partner zu informieren? Für wie lange? Welche Konsequenzen könnte dieses Verhalten im Falle einer Trennung haben? Außerdem möchte ich gerne wissen, ob ich den 2. Geburtstag unseres Sohnes nächsten Samstag gemeinsam mit meinem Partner feiern/abstimmen muss oder das Kind schon zu diesem Zeitpunkt mit zu meinen Eltern nehmen könnte?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!!
Mfg
Dr. Julia Kutz
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Soweit Sie die alleinige elterliche Sorge innehaben, haben Sie auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Das bedeutet, Sie können ohne weitere Probleme nach Köln zu Ihren Eltern reisen.

Aber: Der Kindsvater hat natürlich weiterhin das Umgangsrecht mit seinen beiden Kindern. Das Umgangsrecht richtet sich nach dem Kindeswohl. Das bedeutet, es wird vermutet, dass ein regelmäßiger Umgang des Kindsvaters mit seinen Kindern sich auf deren Entwicklung positiv auswirken wird.

Wenn Sie nun "unbekannt" verreisen, so wird der Umgang durch den Kindsvater nicht mehr wahrgenommen werden können. Dies wiederum hat zur Folge, dass sich der Kindsvater an das Jugendamt oder das Familiengericht wenden und eine gerichtliche Umgangsregelung erzwingen wird. Im Extremfall kann ein Familiengericht die elterliche Sorge zum Teil (Aufenthaltsbestimmungsrecht) auf das Jugendamt übertragen um einen Umgang zu gewährleisten.

Natürlich müssen Sie den Geburtstag nicht mit Ihrem Partner abstimmen, aber Sie sollten dafür Sorgen, dass der Partner weiter und regelmäßig mit seinen Kindern Umgang hat.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz