So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe am 19.05.2010 mit Fa. Nabrisch Balhas export/Erfurt

Kundenfrage

Hallo, ich habe am 19.05.2010 mit Fa. Nabrisch Balhas export/Erfurt einen Kaufvertrag unterschrieben, und zwar: Verkauf meines PKW - habe Anzahlung 200,- E erhalten. Inzwischen habe ich ein günstigeres, besseres Angebot gefunden. Kann ich ohne weiteres, natürlich bei Rückgabe der 200,- €, vom Kaufvertrag zurücktreten? Käuferfirma droht mit Rechtsanwalt, da er angeblich für den PKW in Hamburg 600,- € erhalten hat (vorab), wahrscheinlich dunkles Geschäft! Frau Morgenstern
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Vertrag zwischen Ihnen und der Firma wirksam zustande gekommen ist. Sie sind nach § 929 BGB verpflichtet, dem Käufer das Eigentum an dem Auto zu verschaffen .

Aus Ihrer Schilderung kann ich keinen rechtlich wirksamen Rücktrittsgrund vom Vertrag feststellen. Sollten Sie sich daher entscheiden, den Vertrag nicht erfüllen zu wollen, machen Sie sich schadensersatzpflichtig.

Ich hoffe Ihnen zunächst weitergeholfen zu haben und stehe für Rückfagen zur Verfügung. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren.
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptanz wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

 

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz