So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 901
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

habe einen gesch ft gemietet und das inventar mit mietkauf

Kundenfrage

habe einen geschäft gemietet und das inventar mit mietkauf gekauft aber mein vermieter wollte das geschäft eigentlich ganz verkaufen machte ans haus ein schild das es zu verkaufen ist was sich auch negativ auf mein geschäft macht dann kamm andauernd mit irgendwelchen leuten an und wollte damit bestimmt mich unter druck setzten damit ich denn laden kauf und in der zeit wurde ein anderes geschäft frei wo die lage um einiges besser war. hab dann mit meinen vermieter geschprochen das ich zu machen möchte weil es nur noch berg ab ging sollte dann zu 31. raus.
inzwichen bekamm er mit das ich denn anderen laden mieten will und rufte dann denn neuen vermieter an und sagte ich hätte ein jahr mietschulden und so weiter dachte mir lass ihn labern und jetzt meint er ich muss noch bis zum 31.12.10 miete zahlen und muss die mietkauf sachen kaufen. wir hatten aber neben einer dritten person mündlich abgemacht das wenn der laden nicht läuft behält er die sachen und ic habe keine schulden ??????
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

wenn Sie sich in Gegenwart eines Zeugen mit dem Vermieter des Geschäfts über eine Auflösung des Gewerbemietvertrages zum 31. eines Monats sowie den Erlass ihrer weiteren Schulden aus dem Ratenkaufvertrag bezüglich des Geschäftsinventars geeinigt haben, dann sind diese Vereinbarungen, auch wenn Sie mündlich getroffen wurden, wirksam. Dementsprechend ist der Gewerbemietvertrag am 31 des betreffenden Monats beendet gewesen und Sie haben deshalb aus diesem Vertrag keine Verpflichtung mehr, bis zum 31.12.10 monatlich Miete an den Vermieter zu leisten. Auch sind Sie nicht mehr zur Abnahme und Bezahlung des Inventars wie ursprünglich vereinbart gewesen, verpflichtet.

 

Sie sollten deshalb das Geschäft schließen und alle Zahlungen einstellen. Wenn der Vermieter gegen Sie Zahlungsklage erheben sollte, können Sie die Person, welche die Absprachen zwischen Ihnen und dem Vermieter als Zuhörer mitbekommen hat als Zeugen laden lassen durch das Gericht, um die mündliche Absprachen hinsichtlich der Gewerbemietvertragsauflösung und dem Erlass der weiteren Schulden beweisen zu können.

 

Sollte der Vermieter Ihnen wegen der aus seiner Sicht berechtigten Forderungen gegen Sie einen Mahnbescheid gerichtlich zustellen lassen, müssen Sie gegen diesen innerhalb von 14 Tagen nach der Zustellung bei Ihnen Widerspruch einlegen.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Weiter bitte ich höflich um Bezahlung meiner Rechtsberatung durch Akzeptierung meiner Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 28.05.2010 um 07:32 Uhr EST
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich bitte nochmals höflich um Bezahlung meiner Rechtsberatung durch Akzeptierung meiner Antwort.

 

Vielen Dank.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSrecht

Rechtsanwalt