So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Unser Steuerberater hat vergessen, eine R ckstellung zu bilden.

Kundenfrage

Unser Steuerberater hat vergessen, eine Rückstellung zu bilden. Daraus resultierend haben wir ca. 11.000,00 € an Steuern nachzuzahlen.
Die Rückstellung hätte im Rahmen der BP gemacht werden müssen. Erst nach der Zustellung des BP- Berichtes durch das FA sind wir selber darauf gekommen,daß die Rückstellung nicht gemacht wurde.
Der Steuerberater hat im Nachgang dem FA schriftlich mitgeteilt, daß die Rückstellung von ihm vergessen wurde und um Berücksichtigung gebeten. Das FA hat der Bitte nicht stattgegegeben.
Frage: Ist der Steuerberater haftbar zu machen ?

Beste Grüße
Irmgard Osterberger
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

 

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit Ihren Steuerberater wegen eines durch ihn verursachten Vermögensschadens in die Haftung zu nehmen.

Ich rate Ihnen insofern an, den Anspruch dem Grunde nach jedenfalls jetzt schon geltend zu machen und den Steuerberater zu veranlassen, seine Haftpflichtversicherung bekanntzugeben. Nichtsdestotrotz müssen Sie dann den Ausgang des finanzgerichtlichen Verfahrens dann erst noch abwarten, da ja erst nach Abschluss desselben, feststeht, ob Sie die Ansparabschreibung noch anerkannt bekommen oder nicht.

 

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

 

Mit freundlichen Grüßen



Verändert von Tobias Rösemeier am 25.05.2010 um 07:41 Uhr EST
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

falls Sie eine Nachfrage haben, stehe ich nach Akzeptanz meiner Antwort gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptanz wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

 

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz