So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

angaben bei ebay weichen von der tats chlichkeit ab, artikel

Kundenfrage

angaben bei ebay weichen von der tatsächlichkeit ab, artikel wurde aber vor ort in augenscheingenommen und mitgenommen.?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender ,


vielen Dank für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihren Fragen sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Es kommt darauf an, wann sie diese Abweichungen von der Artikelbeschreibung erkannt haben.

Hatten Sie diese Abweichungen bereits bei der Besichtigung der Reifen festgestellt und die Reifen dennoch mitgenommen, so hätten Sie gemäß Paragraph 442 BGB grundsätzlich keine Gewährleistungsansprüche mehr, es sei denn Sie hätten sich Gewährleistungsansprüche ausdrücklich vorbehalten.



Sofern Sie es bei der Besichtigung nicht gemerkt haben, dass es sich um japanische Reifen handelt ( dies hätte man feststellen können, wenn man sich die Reifen genauer angeschaut hatte, so dass insoweit grobe Fahrlässigkeit ihrerseits vorliegt), kann sie grundsätzlich nur dann Gewährleistungsansprüche, sofern der Verkäufer Ihnen diesen Mangel arglistig verschwiegen hat, vgl. § 442 Abs.1 S.2 BGB.



Handelt es sich um einen Defekt um einen gewerblichen Kauf, was aus ihrer Sachverhaltsschilderung nicht eindeutig hervorgeht, so hätten sie noch das Widerrufsrecht, von dem sie Gebrauch machen sollen.



§ 442 BGB


Kenntnis des Käufers

(1) Die Rechte des Käufers wegen eines Mangels sind ausgeschlossen, wenn er bei Vertragsschluss den Mangel kennt. Ist dem Käufer ein Mangel infolge grober Fahrlässigkeit unbekannt geblieben, kann der Käufer Rechte wegen dieses Mangels nur geltend machen, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.

(2) Ein im Grundbuch eingetragenes Recht hat der Verkäufer zu beseitigen, auch wenn es der Käufer kennt.





Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Pfingstmontag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
missverständnis: ich bin der verkäufer, die reifen lagerten bei meine eltrern ein und ich war mir nicht sicher über den zusatnd das alter und die marke der reifen. der käufer hat jedoch die reifen vor ort in augenschei nehmen könne und sie dennoch mitgenommen. und droht mir jetz mit rechtsstreit. die reifen inkl. felgen wurden für 7,50€ verkauft.
und die frage ist: obwohl er sie vor ort besichtigt hat und trotzdem mitgenommen hat obwohl offensichtlich war das die reifen nicht 100% den angaben bei ebay entsprachen, trotzdem ansprüche geltend machen kann.?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank für Ihren Nachtrag.
Wie ich Ihnen ja bereits schon mitgeteilt habe, sind Gewährleistungsansprüche grundsätzlich dann ausgeschlossen, wenn der Käufer den Mangel bereits bei Vertragsschluss kannte. Hiervon gehe ich nach Ihrer jetzigen Schilderung aber nicht aus.
Auch wenn er sie mitgenommen hat, hat er dennoch Gewährleistungsansprüche. Er kann also zunächst die Nacherfüllung von Ihnen verlangen, also die Übereignung der vertraglich vereinbarten Reifen, und falls diese nicht möglich ist (wovon ich nach ihrer Schilderung ausgehe) den Kaufvertrag rückgängig machen, also vom Kauf zurücktreten.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz