So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, wir sind ein Unternehmen aus Tschechien. Ein von

Kundenfrage

Guten Tag,
wir sind ein Unternehmen aus Tschechien. Ein von unserem Kunden aus Bayern schuldet uns Rechnungen in höhe von cca. 5 ooo,- euro. Antwortet nicht und ich behaupte, dass er vielleich in kurze in Insolvenz gehen würde. Ich werde und suche eine Kanzlei, die uns bei diese Fordurung mithelfen würde.
könenn sie uns mitteilen ob Sie interrese hätten und was würde es cca. kosten.

danke XXXXX XXXXX

Krejzl
Geschäftsführer

www.kreizltransporte.cz
tel. 00 420 724 20 00 03
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Natürlich ist der Kunde verpflichtet zu zahlen.

Die bloße Behautpung, er gehe vielleicht bald in Insolvenz hindert die Zahlungspflicht nicht.

Sie sollten den Kunden weiterhin mahnen.

Im nächsten Schritt müssen Sie einen Anwalt nehmen oder das gerichtliche Mahnverfahren betreiben.

Geht der Kunde aber tatsächlich in Insolvenz, ist die Forderung fast verloren. Dann kann man nur noch die Forderungen zur Insolvenztabelle anmelden.

Die Anwaltskosten würden für den außergerichtlichen Teil etwa 500 € betragen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz