So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3442
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich bin am 15. 4.2010 in eine neue Wohnung gezogen nun hat

Kundenfrage

Ich bin am 15. 4.2010 in eine neue Wohnung gezogen nun hat sich herausgestellt dass die Vermieterin extrem Boshaft ist vor der Nase Haustüren verschließt, noch immer kein warmes wasser in der Küche ist und ich mich regelrecht ins haus schleichen muss.
Ich kündigte darauf hin die Wohnung und schrieb wegen der Kürze der Mietzeit zum 30.6.2010.
Kann ich dies als Sonderkündigungsrechte geltn lassen oder wie geht dies?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, die ich entsprechend des von Ihnen geschilderten Sachverhalts gerne wie folgt beantworte:

Es gelten die normalen Kündigungsfristen für Wohnraum. Ihre Schilderungen begründen kein außerordentliches Kündigungsrecht.

Die normale Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, falls im Mietvertrag keine abweichende Regelung enthalten ist. Wenn Sie also jetzt gerade gekündigt haben, kann die Vermieterin noch Miete bis Ende August verlangen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz