So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

wir sind 77 u.68 Jahre alt,kinderlos u. m chten in der von

Kundenfrage

wir sind 77 u.68 Jahre alt,kinderlos u. möchten in der von uns gemieteten Wohnung gegen Eintrag ins Grundbuch lebenslang bleiben. Wenn einer von uns Stirbt, reicht die Rente des Überlebenden nicht aus um die Miete zu zahlen.
Da wir augenblicklich noch über entsprechende Mittel verfügen, möchten wir mit einer Mietvorauszahlung, etwa für 15 Jahre, unser Mietverhältnis sichern!
Gibt es für so einen Fall Unterlage oder Beispielrechnungen??
Mit freundlichem Gruß
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier kann Ihnen aber nur der Vermieter als Eigentümer der Wohnung ein solches lebenslanges Wohnrecht in das Grundbuch eintragen lassen.

Auch die Vorauszahlung der Miete kann man vertraglich vereinbaren.

Dazu gibt es sicher auch Vorlagen und Beispielsrechnungen. Das wird Ihnen aber wenig helfen, da es unbedingt erforderlich ist, all diese Punkte individuell zu regeln.

Hinsichtlich der Mietvorauszahlung wird man die durchschnittliche Lebenserwartung als Berechnungsgrundlage heranziehen müssen.
raschwerin und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wo her hohle ich seriöse Lebenserwartungsdaten??
Wo gibt es Beispielrechnungen??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Beim Arzt kann man solche Daten erfragen.

Mit der Lebenserwartung kann man sich die künftige Miete auch selbst ausrechnen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin, die Antworten sind doch sehr dürftig!!
das Internet wird es wohl richten müssen!!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Solche Beispielsrechnungen kann man in der Tat bei Google suchen und finden.

Im Rahmen einer Erstberatung ist es mir leider nicht möglich, noch tiefer in die Materie einzudringen.

Sie können mich gern damit beauftragen, eine solche Vereinbarung mit dem Vermieter vorzubereiten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz