So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

kindesunterhalt wo beantragen. der unterhaltzahler

Kundenfrage

kindesunterhalt wo beantragen.
der unterhaltzahler hat viele schulden. kan man den unterhalt später
noch einklagen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung des Sachverhaltes wie folgt.
Der Anspruch auf Kindesunterhalt ist gegenüber dem Kindesvater direkt geltend zu machen. Man nennt das Inverzugsetzung. Erst ab dieser Aufforderung kann Unterhalt verlangt werden, für Zeiträume zuvor nicht.
Wenn der Kindesvater sehr viele Schulden hat, kann ihn eine Verpflichtung treffen ein privates Insolvenzverfahren zu eröffnen, um den Kindesunterhalt zu bezahlen.
Voraussetzung für eine Klage auf Kindesunterhalt ist, dass der Vater zur Zahlung von Kindesunterhalt aufgefordert wurde.
Kann er keinen Unterhalt bezahlen, können Sie, wenn Ihr Kind noch jünger als 12 Jahre ist Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragen.
Ich rate Ihnen an, einen Anwalt zu beauftragen oder die Beistandschaft bei dem für Sie örtlich zuständigen Jugendamt zur Geltendmachung von Kindesunterhalt zu beantragen.
Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen und freue mich über die Akzeptanz meiner Antwort. Ich stehe für Rückfragen zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Haben Sie noch eine Nachfrage ? Falls nicht, bitte ich um Akzeptanz. damit die Frage geschlossen werden kann.

 

Danke !

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptanz wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Pfingstfest und

verbleibe mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz