So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ra...
Rechtsanwalt Ratajczak
Rechtsanwalt Ratajczak, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 157
Erfahrung:  Diplom-Jurist
38541744
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Ratajczak ist jetzt online.

Wie oft muss der Schornstein oder die Messung eines gasheizkessels

Kundenfrage

Wie oft muss der Schornstein oder die Messung eines gasheizkessels durgeführt werden?
Muss ich den Schornsteinfeger in jeden Raum meines Hauses führen obwohl nur eine Feuerstätte (Kaminofen) existiert? (Grund: Feuerstättenschau aller 3,5 Jahre)
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Ratajczak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

unter Zugrundelegung des von Ihnen mitgeteilten Sachverhaltes und der Berüchsichtigung des ausgelobten Honorars beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach § 14 des Schornsteinfegerhandwerksgesetzes darf der Schornsteinfeger frühestens nach 3 Jahren wieder eine Feuerstättenschau durchführen,

jedoch kann er nach § 15 des Schornsteinfegerhandwerksgesetzes Überprüfungen durchführen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass entweder die Betriebs- oder Brandsicherheit einer Anlage nicht gewährleistet ist, oder unmittelbar von der Anlage schädliche Umwelteinwirkungen ausgehen, die nach dem Stand der Technik vermeidbar sind oder nach dem Stand der Technik unvermeidbare schädliche Umwelteinwirkungen nicht auf ein Mindestmaß beschränkt werden.

Die Feuerstättenschau beinhaltet die in Augenscheinnahme sämtlicher Schornsteine und Abgasleitungen in ganzer Länge, sowie Kontrolle aller Feuerstätten, Verbindungsstücke und die Verbrennungsluftversorgung.

Dies ist der Grund, warum der Schornsteinfeger alle Räume sehen will und auch sehen kann: Es könnte ja in jedem Raum noch eine Feuerstätte dazugekommen sein und jeder Raum dient auch der Verbrennungsluftversorgung.

§ 1 Abs. 3 Schornsteinfegerhandwerksgesetz schränkt hier Ihr Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung dahingehend ein, dass Sie dem Schornsteinfeger Zutritt gewähren müssen.

Wie oft die Messung eines Gasheizkessels durchgeführt werden muss, hängt nach der Ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes von der Art des Brenners und seines Alters ab und kann daher hier nicht genau angegeben werden. Die Zeiträume reichen von 2 Jahren bis alle 3,5 Jahre mit der Feuerstättenschau.



Bitte beachten Sie, dass sich auch bei kleinen Änderungen des Sachverhaltes die rechtliche Würdigung völlig ändern kann.
Weiter dient diese Antwort nur zu Ihrer ersten rechtlichen Information und kann eine fundierte Beratung durch einen Anwalt nicht ersetzen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben,

mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak
Experte:  Rechtsanwalt Ratajczak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ich darf Sie höflich daran erinnern die Antwort bitte zu akzeptieren.
Damit wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber entgolten. Gerade aus berufsrechtlichen Gründen ist es in Deutschland nicht zulässig Rechtsberatung kostenfrei anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak
Experte:  Rechtsanwalt Ratajczak hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben eine Frage gestellt und darauf eine extra für Sie verfasste Antwort bekommen.

Ich darf Sie nochmals höflich bitten, die Antwort bitte zu akzeptieren.

Damit wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber entgolten. Gerade aus berufsrechtlichen Gründen ist es in Deutschland nicht zulässig Rechtsberatung kostenfrei anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak