So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo sehr geehrte Dame oder sehr geehrter Herr, Meine Frage Mein

Kundenfrage

Hallo sehr geehrte Dame oder sehr geehrter Herr,

Meine Frage:
Mein Mann und ich haben sich privatrechtlich geeinigt, d.h. in einer Vereinbarung, wonach wir
a) Trennungsunterhalt (Getrennt ab 01.05.10) nach Auszug durch mich,
b) Ehegattenunterhalt nach Scheidung und
c) Versorgungsausgleichsansprüche
generell gegenseitig ausschließen.

Punkt b und c wollen wir notariell beglaubigen lassen.Gleichzeitig haben wir vereinbart,dass ich meinem Mann, beginned ab 01.06.10 monatlich 150 € f. die Dauer von 5 jahren zahlen werde(er ist bereits Renter)
Das wollen wir ebenfalls beglaubigen lassen.ist das richtig so und wird das bei einer evt. scheidung dann auch so vom gericht anerkannt?










Vielen F













Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen
Mit freundlichen Grüßen

Karin Gemende























Gleichzeitig haben wir



Gleichzeitig haben wir einvernehmlich vereinabrt, das






s
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Gemende ,


vielen Dank für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihren Fragen sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Das, was sie da schildern ist eine ganz gängige Regelung. Es handelt sich um eine so genannte Scheidungsfolgenvereinbarung die so wie sie es dargestellt haben auf wirksam ist.



So können sie es machen. In dem gerichtlichen Scheidungsverfahren wäre das Gericht zwingend an dieser Vereinbarung gebunden und können sich nicht darüber hinweg setzten insoweit kann ich sie beruhigen.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort,

leider konnte ich diese erst heute einsehen, da ich durch die Trennung derzeit kein PC habe und ich mich heute bei meinen Eltern im PC einloggen konnte. Ihre Antwort war für mich eine Bestätigung des bisherigen Standes.Leider komme ich mit meiner RA nicht weiter, die mich manchmal 1 Woche und länger auf eine Frage warten läßt. Ich würde Sie gerne mal telefonisch kontaktieren zu einer Frage, geht das und wenn ja, würde ich das natürlich auch vergüten, oder ist es generell nur online möglich??

Ich fahre jetzt bzw. morgen früh mit meiner Mutti für eine Woche weg, bin also am 30.05. wieder am PC, vielleicht können Sie mir bis dahin antworten, zumal ich am 31.05. einen Termin beim Notar wahrnehmen soll und ich gerne vorher eine Antwort hätte.

Herzliche Grüße und schöne Pfingsttage wünscht Ihnen Karin Gemende

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Gemende,

vielen D
ank für Ihre sehr nette Nachricht. Sehr gerne können Sie mich telefonisch kontaktieren.
W
ann würde es Ihnen denn am besten passen?

Ich wünsche Ihnen ebebf
alls ein schönes und entspanntes Pfingstwochenende!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Gemende,

vielen D
ank für Ihre sehr nette Nachricht. Sehr gerne können Sie mich telefonisch kontaktieren.
W
ann würde es Ihnen denn am besten passen?

Ich wünsche Ihnen ebebf
alls ein schönes und entspanntes Pfingstwochenende!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
d

Verändert von Danjel-Philippe Newerla am 22.05.2010 um 14:32 Uhr EST