So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Meine Frage aus Berufrecht Erteilung der Approbation 4 F

Kundenfrage

Meine Frage aus Berufrecht" Erteilung der Approbation §4 Fortsetzung"
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Für welchen Beruf?

Verändert von Anja Merkel am 12.05.2010 um 11:14 Uhr EST
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Liebe Kollegin Merkel, ich antworte hier, weil ich eine Direktanfrage hatte, bitte nicht böse sein.

 

Sehr geehrte Fragestellerin,

leider konnte ich Ihre Frage nicht binnen Minuten beantworten, da ich erst einmal ein bisschen Recherchen musste.

 

Ihre Frage beantworte ich Ihnen daher wie folgt:

 

Apotheker, die Staatsbürger eines zum 1. Mai 2004 der EU beigetretenen Staates sind und deren Diplome zu einem Zeitpunkt ausgestellt wurden, in denen ihr Herkunftsland einem anderen Hoheitsgebiet angehörte, z. B. die baltischen Staaten zur Sowjetunion, die Tschechische Republik und die Slowakei zur Tschechoslowakei, müssen zur Anerkennung ihrer Diplome eine Gleichwertigkeitsbescheinigung mit den nationalen Befähigungsnachweisen und eine Bescheinigung darübervorlegen, dass sie innerhalb der letzten fünf Jahre über drei Jahre ununterbrochen pharmazeutisch gearbeitet haben (Art. 23 der Richtlinie 2005/36/EG).

 

Da Sie in den letzten 5 Jahren keine Tätigkeit für die Dauer von 3 Jahren nachweisen können, müssen Sie die Ausbildung in Deutschland neu machen, wenn Sie wieder als Apothekerin arbeiten wollen.

 

Ich hoffe, Ihnen mit der Antwort weitergeholfen zu haben und würde mich über die Akzeptanz meiner Antwort freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier

- Rechtsanwalt -

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Haben Sie noch eine Nachfrage? Wenn nicht, bitte ich durch akzeptieren der Antwort Ihre Frage hier zu schließen. Vielen Dank!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage? Wenn nicht darf ich Sie bitten, durch akzeptieren meiner Antwort diese Frage zu schließen. Herzlichen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz