So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26841
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Ich h tte eine Frage an Sie. Ich habe gestern einen

Kundenfrage

Hallo
Ich hätte eine Frage an Sie.
Ich habe gestern einen Auftrag über einen Verkaufsanhänger unterschrieben.
Heute habe ich ein günstigeres Angebot von der gleichen Firma aber in einer anderen Stadt.
Sie wollen von den Vertrag nicht zuücktretten. Habe ich ein Rechtsmittel. (Widerspruch usw.)
Bitte helfen Sie mir.
Vielen Dank.
Raimund Kraus
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Leider sind Sie grundsätzlich an den geschlossenen Kaufvertrag gebunden. Wobei ich aus Ihrer Formulierung (Auftrag) entnehme, dass Sie eine sogenannte "verbindliche Bestellung" unterschrieben haben, die die Firma noch annehmen müsste.

Die Möglichkeit den geschlossenen Vertrag zu widerrufen haben Sie, wenn Sie Existenzgründer sind und den Kaufpreis bei der Firma im Rahmen eines sogenannten "verbundenen Geschäfts" finanziert haben. In diesem Fall müsste sich im Vertrag eine Widerrufsbelehrung befinden, wonach Sie innerhalb von 2 Wochen den Vertrag widerrufen können.

Sollten die oben genannten Voraussetzungen nicht vorliegen und die Firma Ihren Auftrag annehmen, so haben Sie leider keine rechtliche Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten.

Sie können in diesem Fall allenfalls auf die Kulanz Ihres Vertragspartners zählen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt