So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ich bezahle 286 .- Nicht ehel.Kind Unterhalt was die Firma

Kundenfrage

ich bezahle 286 .- Nicht ehel.Kind Unterhalt was die Firma direkt vom lohn überweist.nun wird vom jugendamt die Firma aufgefordert 426.- zu Bezahlen ich habe mich bis heute immer geweiger da ich nun wieder Verheiratet bin und einen 6 Järigen Sohn habe.ich hbe gesagt das ich nur ein Gerichtsentscheid hin nehme.aber meine Firma will man zwingen mehr zu Bezahlen was ich weiterhin ab lehne.ein gericht hat die Unterhaltszahlung auf 286 vor ca 10 j. so festgelegt da ich noch nicht verheiratet wa.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie foglt:

Grundsätzlich richtet sich der Unterhalt für das Kind nach der Düsseldorfer Tabelle 2010. Es wird anhand Ihres Einkommens der entsprechende Betrag ermittelt.

Wenn hier der Kindesunterhalt gerichtlich festgelegt worden ist, hat die Mutter ggf. dennoch einen Anspruch auf Anpassung an die aktuellen Gegebenheiten unter Berücksichtigung der Düsseldorfer Tabelle 2010.

Wenn die Mutter mehr Unterhat für das Kind begehrt, muss dies bei Ihnen einfordern und entsprechend begründen.

Solange Sie mit der höheren Forderung nicht einverstanden sind und die Mutter auch gerichtlich keinen Erfolg erzielt, müssen Sie auch nicht mehr zahlen.

Ggf. kann es sich empfehlen, einen Anwalt mit der genauen Berechnung des Unterhaltes zu beauftragen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
was kann die firma machen wenn diese aufgefordert wird mehr zu bezahlen auch wenn ich es nicht will und auf ein gerichtsurteil warte.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Firma muss keinen Unterhalt zahlen. Eigentlich müssen Sie den Unterhalt zahlen. Daher muss auch die Firma erst mehr zahlen, wenn gegen Sie ein solches Urteil vorliegt.

Die Firma sollte die Mehrzahlung verweigern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz