So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich habe einen iPhone Tarif mit 500MB iklusiv Volumen monatlich. Von

Kundenfrage

Ich habe einen iPhone Tarif mit 500MB iklusiv Volumen monatlich.
Von Donnerstag auf Freitag habe ich Nachts über 70 SMS von der Telekom bekommen das mein inkl. Volumen verbraucht ist bzw. das über 700€ an Gebühren aufgelaufen sind.
Mittlerweile sind es über 900€. Die Telekom sagt mir das sie nichts machen kann bis die Rechnung geschrieben ist.
Ich will jedoch nicht warten um das Problem zu klären bis ich die Rechnung erhalten habe und innerhalb von 10 Tagen das Geld abgebucht wird.
In der betreffenden Nacht habe ich tief und fest geschalfen, mein iPhone lag dabei neben wir auf dem Nachttisch.
Kann ich hier etwas machen oder muss ich wirklich auf die Rechnung warten?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank nochmals für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Zurzeit können sie leider wirklich nicht viel machen, außer das Handy nicht weiter zu benutzen. Was mir aber komisch vorkommt ist, dafür das Handy die Nacht über nicht benutzt haben. Selbst wenn sie die ganze Nacht über im Internet gewesen sind haben Sie nichts heruntergeladen und es wäre normalerweise nicht solche hohen Datenmengen aufgelaufen.



Aus meiner Sicht ist der von der Telekom geltend gemachte Betrag nicht nachvollziehbar. Sie sollten auf eine detaillierte Rechnung bestehen. Soweit sie die Rechnung in der Hand haben sollten Sie versuchen nachzuvollziehen, ob es in etwa hinkommen kann, wovon ich nicht ausgehe.



Im Endeffekt rate ich ihnen an, einen im Vertragsrecht erfahrenen Kollegen vor Ort nach Erhalt der Rechnung mit der abschließenden Klärung der Sach- und Rechtslage und gegebenenfalls der Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen gegenüber der Telekom zu beauftragen.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagnachmittag und ein erholsames Wochenende!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected] im
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Morgen,

 

erst mal danke für die Antwort.

Mein Problem ist das ich heute meine Rechnung für April bekommen habe, was bedeutet das ich 4 Wochen warten müsste bevor ich irgendetwas tun kann.

Noch dazu kommt das ich mein eigentliches Datenvolumen für Mai nicht benutzen kann da es ja bereits ausgeschöpft ist und darüber hinaus mehr als 2GB aufgelaufen sein sollen.

Laut Webseite der Telekom muss ich aktuell über 950€ bezahlen.

Im System der Telekom gib's ja scheinbar die angefallenen Kosten also warum weigert man sich hier das ganze zu prüfen bevor ich die Rechnung habe?

Es wäre doch sinvoller das ganze vor einer Rechnungsstellung zu prüfen anstatt danach wenn ich nur noch 10 Tage Zeit habe die Rechnung zu begleichen.

Mal davon abgesehen das ich einen großteil der Funktionen meines bei der Telekom erworbenen iPhones nicht nutzen kann da ja mein inkl. Volumen als verbraucht angezeigt wird.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Mike Tirouche