So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Eine freundin von mir hat ein anliegen und ich wollte f r meine

Kundenfrage

Eine freundin von mir hat ein anliegen und ich wollte für meine Frendin ihnen was fragen. Mein Freundin Stephanie hat eine Tochter und der Vater hat das Sorgerecht bekommen. Der Vater erlaubt nicht das die Stephanie Ihre Tochter zu sehen. Stephanie wohnt in Frankfurt am Main und der Vater von der kleine Wohnt in Breidenbach nähe Landkreis Marburg- Biedenkopf. Was kann die Stephanie machen um ihre Tochter sehen zu dürfen oder sogar das sorgerecht bekommen für ihre Tochter? Und kann mein freundin Stephanie noch das Sorgerecht zurückbekommen? Und was muss Stephanie machen? Können Sie uns weiter helfen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Fragesteller,
Ihrer Freundin steht auf alle Fälle ein Umgangsrecht mit ihrer Tochter zu. Sie sollte sich umgehend mit dem Jugendamt am Wohnsitz des Kindes in Verbindung setzen. Sollte eine Vermittlung des Jugendamtes scheitern, müsste sie einen Antrag auf Umgangsregelung beim für Breidenbach zuständigen Familiengericht stellen. Das Gericht wird dann über den Umgang entscheiden.
Da Sie nicht mitgeteilt haben, warum der Vater das Sorgerecht für das Kind bekommen hat und wie lange das Kind bereits im Haushalt des Vaters lebt, kann nicht gesagt werden, ob eine Chance besteht, das Sorgerecht wieder Ihrer Freundin zu übertragen. Wichtig ist, das zunächst das Umgangsrecht geregelt wird, damit die Bindung zwischen Mutter und Tochter weiter Aufrecht erhalten werden kann. Ihre Freundin sollte sich vor Ort einen Anwalt suchen, der auf dem Bereich des Familienrechts spezialisiert ist.
Auszuschließen ist es nicht, dass Ihre Freundin das Sorgerecht für das Kind zurück erhält. Hierbei spielt allerdings immer eine Rolle, ob es dem Kindeswohl dienlich ist, wenn ein Aufenthaltswechsel stattfindet.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick verschaffen und wünsche noch einen schönen Abend.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias Rösemeier
- Rechtsanwalt -
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 7 Jahren.

Liebe Fragestellerin,

 

leider haben Sie Ihre Antwort noch nicht gelesen. Vielleicht hilft Sie Ihnen weiter.

 

Mfg

Rösemeier