So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7711
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo, mein Mann und ich besitzen ein Haus, dass wir uns

Kundenfrage

Hallo,

mein Mann und ich besitzen ein Haus, dass wir uns vor 2 Jahren gekauft haben und sind dabei unsere Fassade zu erneuern. Der Abstand der Hauswand zu den Nachbarn ist jedoch weniger als 3,00 Meter, da das ursprüngliche Grundstück geteilt wurde. Die Dämmung ist insgesamt 8 cm stark. Müssen wir uns diese Baumaßnahme von den Nachbarn genehmigen lassen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Bei bestehenden Gebäuden, die die geforderte Abstandsfläche einhalten, dürfen in diese Abstandsfläche hinein bis zu 15cm Dämmung aufgebracht werden.

Das Anbringen der Dämmung ist genehmigungsfrei, bedarf aber der Zustimmung des Nachbarn. Die Rechtsprechnung ist hierbei wenig einheitlich. Danach wurde in einem Fall entschieden, dass ein Abriss der Wärmedämmung zu erfolgen hatte, ein anderes gericht hatte entschieden, dass der Nachbar die Unterschreitung der Abstandsfläche zu dulden hatte.

Hier sollten Sie aufgrund der bereits bestehenden Unterschreitung der Abstandsfläche die Zustimmung des Nachbarn einholen.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort!!

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort!!

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!



Verändert von Schröter am 20.05.2010 um 20:00 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz