So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag, folgender Sachverhalt Ich war 3 Monate mit einem

Kundenfrage

Guten Tag, folgender Sachverhalt: Ich war 3 Monate mit einem Mann zusammen, der kurz vor unserer Trennung 3 Wochen im Thailand/Japan Urlaub war. Wir hatten ein Versöhnungs-Treffen, ich habe aber aus Skepsis in seinem Laptop ein Video gefunden, wo sich die 4 Jungs filmen, wie sie mit Thai-Prostituierten Spaß haben. Daraufhin war ich natürlich sehr enttäuscht. Wir haben uns sehr gestritten und er streitet trotzdem alles ab.

Nun will er mich wegen SMS-Beleidigung und Stalkerei anzeigen. Meine SMS bezogen sich eher auf seine charakterlosigkeit und 2 Beleidigungen, hat dies eine Chance vor Gericht?

Der Freundin eines der Hauptakteure im Video habe ich natürlich davon erzählt. Der rief mich an (mein Ex-Freund hat ihm die Nr und Adresse gegeben) und hat mich aufs schärste bedroht: ("Was ich mit dir machen würde, dafür würde ich 10 Jahre hinter Gitter wandern und diverse Schimpfworte.) Was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung ihrer Sachverhaltsschilderung sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Trotz dieses völlig asozialen Verhaltens dürfen Sie Ihren Partner nicht beleidigen. Eine Beleidigung stellt gemäß Paragraph 185 Strafgesetzbuch eine Straftat dar. Die Voraussetzungen des Stalkings sind nach ihrer Schilderung allerdings nicht gegeben..



Der Bekannte, die sie telefonisch bedroht hat, macht sich sowohl gemäß Paragraph 241 Strafgesetzbuch wegen Bedrohung strafbar, als kann auch zivilrechtlich auf Unterlassung in Anspruch genommen werden.



Das Problem dürfte hier allerdings sein, dass sie den Inhalt des Telefongesprächs nicht beweisen können.





Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected] im
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sollte er tatsächlich eine Anzeige gegen mich stellen, habe ich irgendwie die Möglichkeit eine Gegenanzeige zu machen, ich werde als Lügnerin dargestellt, natürlich habe ich das Video nicht als Kopie gesichert?

 

Seine SMS waren auch nicht gerade nett: ("Ich hasst dich"und ich solle "am besten ganz schnell verschwinden"- als Reaktion auf die Gewaltandrohung seines Freundes."Ich würde jetzt die Quittung dafür bekommen")

 

Stalkerei: Ich habe tatsächlich einige Zeit lang angerufen und SMS geschrieben, und immer eine Reaktion von ihm erhalten, er hat mich provoziert. Leider habe ich die SMS nicht mehr aufgehoben, er allerdings hat scheinbar alles dokumentiert.

 

Sollte der Freund mir auflauern oder nochmals Gewalt androhen ("Dich werden soviele Negerschwänze in den A.. fi...bis zu nicht mehr weist wo oben und unten ist.") Wie soll ich mich verhalten?

 

Danke für ihre Antwort in dieser "unangenehmen" Lage.

 

LG aus der Hauptstadt

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
vielen Dank für Ihren Nachtrag. Sofern eine Anzeige gegen sich stellen sollte, könnten sie eine Gegenanzeige wegen falscher Verdächtigung erstatten.

Im Hinblick auf die Stalkerei brauchen Sie sich keine Sorgen machen, da über den Telefonanbietern nachvollziehbar ist, dass sie nicht einseitig geschrieben haben, sondern er auch zurückgeschrieben hat.

Sollte der Freund sich noch einmal so verhalten, ( es wäre ideal wenn sie einen Zeugen dabei hätten),sollten Sie ihm sagen, dass er Sie in Ruhe lassen soll und dass Sie sonst Strafanzeige erstatten werden.

Sollte er allerdings besonders gewalttätig sein, was ich leider nicht beurteilen kann, dann sollten sie ihn ignorieren und gegebenenfalls dennoch Strafanzeige erstatten.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected] im
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz