So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26578
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

guten tag bin gestern bis mittag arbeiten gewesen,(arbeitszeit

Kundenfrage

guten tag

bin gestern bis mittag arbeiten gewesen,(arbeitszeit bis 15:15) ab heute krankgeschrieben
muß mein arbeigeber mir den gestrigen arbeitstag voll bezahlen ,wenn ja wo kann ich dieses nachlesen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie haben einen Lohnfortzahlungsanspruch gegen Ihren Arbeitgeber nach § 3 Entgeltfortzahlungsgesetz. Ihr Arbeitgeber muss in jedem Fall ab Krankschreibung zahlen.

Soweit Sie einen 1/2 Tag ohne Krankschreibung arbeitsunfähig krank waren, hat der Arbeitgeber insofern ein Zurückbehaltungsrecht am Arbeitslohn. Dies besteht solange, bis die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nachgereicht wird.

Sie müssen sich also an Ihren Arzt wenden, der Ihnen eine Bescheinigung für den fehlenden halben Tag erstellen muss.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bitte meine Frage zu akzeptieren und mich somit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt