So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir sind Vormund f r eines unserer Enkels hne. Der Junge ist

Kundenfrage

Wir sind Vormund für eines unserer Enkelsöhne. Der Junge ist jetzt 16 Jahre alt und lebt seid 7 Jahren bei uns in Schweden, da seine Mutter so schwer erkrant ist und ihrer Aufsichtspflicht nicht mehr nachkommen konnte. Jetzt meine Frage :
Der Leibliche Vater hat bis zum 9 Lebensjahr keinen Unterhalt für seinen Sohn bezahlt. Sind wir als Gesetzlich bestellter Vormund berechtigt, diesen Unterhalt einzuklagen ?
Oder muss das später, bei Volljährigkeit, unser Enkelsohn selber machen.
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr Dankbar.
Gerhard Bente
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Als Vormund sind Sie berechtigt, den Unterhalt beim Vater einzufordern.

Allerdings geht das nur bedingt rückwirkend. Da Sie aber schon 2004 diesbezüglich aktiv waren, kann man auch für die Vergangenheit den Unterhalt und die Differenz einfordern.

Das sollte aber jetzt passieren und nicht erst, wenn der Junge volljährig ist.