So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3452
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

W rden Sie mich vertreten

Kundenfrage

Würden Sie mich vertreten?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich könnte Sie nur vertreten, wenn Sie an meinem Wohnort wohnten, was Kiel wäre.

Sie sollten sich einen Anwalt vor Ort nehmen.

Rechtlich ist Ihre Sache eindeutig. Wenn es kein Räumungsurteil gibt, dann kann Ihr Vermieter Sie nicht zwangsweise aus der Wohnung setzen. Er hat Ihnen zwar damit gedroht. Aber rechtlich durchsetzen kann er die Räumung nicht.

Oder gibt es schon ein Urteil?

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich weiß nichts von einem Urteil. Auf dieses Urteil würde sich man ja ansonsten auch in dem Schreiben beziehen?

 

Was wäre wenn es bereits ein Ureil gäbe?

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wenn es ein Urteil gäbe, dann könnte es zu einer Zwangsräumung kommen. Aber ohne ein Urteil wird kein Gerichtsvollzieher eine Zwangsräumung durchführen.

Sie wüssten, wenn es ein Urteil gäbe. Dann hätte es einen Prozess gegeben etc..

Mach Sie sich keine Sorgen. Der Vermieter droht zwar mit Räumung, er darf es aber nicht.

Sie sollten die ausstehende Miete zahlen, dann wird es auch keine Räumungsklage geben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz