So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Andreas Scholz.
Andreas Scholz
Andreas Scholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Andreas Scholz ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin auf der Autobahn Richtung Berlin am Tag

Kundenfrage

Guten Abend,
ich bin auf der Autobahn Richtung Berlin am Tag geblitzt worden.
Folgender Sachverhalt, die erlaubte Geschwindigkeit 120 K/h , auf freier Strecke wurde die
Geschwindigkeit auf 100 K/h gemindert. Grundlos.
Ich habe die beiden Schilder uebersehen und bin in eine Radarfalle gefahren, nichts anderes
war es.
Ich wurde mit 124 K/h geblitzt und soll fuer 124 k/h , also 24 k/h zuviel und ohne Abzug
fuer 24 k/h bezahlen.
Ist das zulaessig ?

Mit freundlichen Gruss, Ruebcke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht zu halten ist bußgeldbewehrt. Bei einer Übertretung außerorts von 21-25 km/h sind 80.- Euro fällig, daneben ein Punkt in Flensburg. Je nach Messtechnik wäre aber ein Abzug vorzunehmen gewesen. Bei Ihnen würde dies, da Sie sich mit der Überschreitung im Grenzbereich befinden, dazu führen, dass Sie statt 80,- Euro 70,- Euro zu zahlen hätte. Daneben würde der Punkt entfallen. Sie können die Bußgeldbehörde auf den Umstand des fehlenden Abzuges aufmerksam machen. Letztlich bliebe Ihnen dann nur noch der Weg über den Einspruch und damit verbunden ein Gerichtsverfahren, in dem dann die tatsächlich zu berücksichtigende Geschwindigkeit ermessen würde.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben. Bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet sein sollte, bitte ich, die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz, RA
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich um Akzeptierung der Antwort, damit eine Abrechnung erfolgen kann. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Scholz, RA

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz