So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich hab e mit Ihrem Musterschreiben bei der Victoria Lebensversicherung

Kundenfrage

Ich hab e mit Ihrem Musterschreiben bei der Victoria Lebensversicherung Zinsrückzahlungen für zuviel gezahlte Zinsen für Lebensversicherungen eingefordert. Die victoria hat mit den von Ihnen schon genannten Gründen abgelehnt. die Entscheidung sei für die versicherungsverträge nicht bindend, es gi bt keine grundsätzliche Entscheidung des BGH, die die Versicherer zur Rückzahlung verpflichte, bei dem urteil ging es um altersversorgungsverträge eines anderen Versicherers und um ein Anerkenntnisurteil. Von diesem Urteil seien nur die Bedingungen des einen Versicherers betroffen.
Ich möchte evtl. klagen. Können Sie mir Hilfestellung geben bzw. einen Anwalt nennen, der in der Materia drin ist. mfg [email protected]
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Anfrage.

Sie benötigen hier einen Fachmann im Versicherungsrecht. Einen solchen Kollegen, der genau zu Ihrem Fall passt, kann Ihnen die für Sie zuständige Rechtsanwaltskammer nennen.

Rufen Sie doch dort bitte an, schildern Sie ihren Fall und lassen Sie sich einen Kollegen empfehlen.

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben melden Sie sich bitte.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Für diese Antwort hätte ich keinen Experten benötigt!! Das ist mir zu dürftig...und kann nicht akzeptiert werden! Es gibt doch sicher Musterfälle oder .....

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ergänzend zu der Antwort des Kollegen möchte ich wie folgt ausühren:

Sie sollten in der Tat einen Fachanwalt für Versicherungsrecht mandatieren. Wenn Sie mir kurz mitteilen, wo Sie wohnen, kann ich Ihnen auch gezielt einen Kollegen nennen.

In der Sache selbst muss man dann versuchen, der Versicherung klar zu machen, dass das erwähnte BGH-Urteil zwar nicht direkt auf diesen Fall anwendbar ist, aber zumindest entsprechend vergleichend herangezogen werden kann.

Die dort erfolgte Argumentation kann gut als Hilfe für die Begründung Ihres Anspruch herangezogen werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz