So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

wie kann ich bei der Sparkasse einen Kredit, der derzeit 451

Kundenfrage

wie kann ich bei der Sparkasse einen Kredit, der derzeit 451 € beträgt, auf 200 bis 250€
herabsetzen, da ich diesen von meiner Pension nicht mehr bezahlen kann. Die Sparkasse hat das abgelehnt. Ich will ja weiter zahlen, nur nicht diese für mich hohe Summe.
Vielren Dankl im Voraus

Kann ich Ihre Kosten über meine Rechtsschutzversichrung absetzen oder einreichen?
Das wäre vorab für mcih wichtig zu wissen

Ute Triesscheijn
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Triesscheijn ,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung ihrer Sachverhaltsschilderung sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Sofern Sie eine Vollrechtsschutzversicherung haben, können Sie die Kosten grundsätzlich einreichen. Hierfür benötigen sie eine Rechnung. Bitte wenden Sie sich insoweit an den Betreiber dieser Internetseite.



Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Bank auf die Einhaltung der bisherigen Raten bestehen kann und sich auch nicht auf eine Herabsetzung der Raten einlassen muss. Anders ausgedrückt haben sie leider keinen Anspruch auf Herabsetzung der Raten.



Es bleibt ihnen also leider nichts anderes übrig, als noch einmal vernünftig mit der Bank zu verhandeln. Hier haben sie aber gute Argumente. Aus Sicht der Bank ist es nämlich vernünftig die Raten zu reduzieren, da im Fall, dass die Bank gegen sie eine Zwangsvollstreckung betreiben würde, aufgrund ihrer niedrigen Grenze voraussichtlich sowieso nichts vollstreckbar wäre.



Gemäß Paragraph 850 c Abs. 1 der Zivilprozessordnung haben sie nämlich grundsätzlich einen Unpfändbarkeitsbetrag von 930 € netto. Nur das was über diesen Betrag liegt, darauf könnte die Bank überhaupt im Wege einer Zwangsvollstreckung zugreifen. Sollten Sie unter diesem Betrag liegen, hätten sie ein gewichtiges Argument in der Hand, um mit der Bank eine vernünftige Ratenzahlung auszuhandeln.




Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

ich akzeptiere keine 42€.

fine es schlimm, dass ich alles in englische Sprache lesen muss. wird nicht ins Deutsche übersetzt.

Bin nicht zufrieden. will mein Geld zurück erstattet haben.

Ute Triesscheijn

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Triesscheijn,

vielen Dank für Ihren Nachtrag. Hier scheint es sich um ein technisches Problem zu handeln. Konnten Sie meine Antwort denn lesen? Diese habe ich ihnen in deutscher Sprache gegeben, so dass es eigentlich gar keine Probleme insoweit geben dürfte.

Bitte geben Sie mir kurz Rückantwort.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

ich will mich nicht registrieren.

Löschen Siwe bitte alles von mir. Habe keine Zusage gemacht.

Daher können Sie keine Kosten von mir verlangen

 

Ute Triesscheijn

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz