So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir sind ein gemeinn tziger Verein und betreiben einen Vereinskiosk.

Kundenfrage

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und betreiben einen Vereinskiosk. Jetzt habe ich auf Grund der Mitgliederversammlung auf der vom ehrenamtlichen Betreiber Ausgaben und Einnahmen genannt wurde den Verdacht, das die Einnahmen-Überschurechnung nicht korrekt ist. Da ich selbst schon bei Veranstaltungen, wie das alljährliche Gartenfest, den Auschank betrieben habe, weiß ich ungefähr über die Einkaufs-und Verkaufspreise Bescheid. Ich vermute, das ca. 2.000,00 Euro, die shr viel für underen Veein sind unterschlagen wurden.
Wie kann ich mich nun verhalten und kann ich als Mitgleid des Vorstandes auch die Kassenbücher zur Einsicht verlangen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie den dringenden Verdacht haben, dass Gelder verschwungen sind, sollten Sie drauf bestehen, dass die Kassenbücher geprüft werden.

Wenn Sie allerdings schon mitteilen, dass der restliche Vorstand in diesem Punkt gegen Sie ist, wird es schwer in Alleinstellung diesen Anspruch durchzusetzen.

Hier würde dann nur noch helfen, Anzeige zu erstatten und ggf. eine externe Prüfung der Kassenbücher in Auftrag zu geben.