So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich wohne seit 15 Jahren mit meiner Familie in sterreicht

Kundenfrage

Ich wohne seit 15 Jahren mit meiner Familie in Österreicht und bin im Januar 2008 geschieden worden.
Das Aufteilungsverfahren, Zugewinnausgleich ist seit 2008 Anhängig. Unter anderem haben wir hier in Österreich ein McDonald's Restaurant mit meinem Ex Gatten als Franchisenehmer geführt.
Dieses Unternehmen unterliegt mit seinem vollen Firmenwert der Aufteilung nach deutschem Recht.
Das Unternehmen macht jährlich ein Nettoumsatz von ca, 1.700.000 Euro.
Ein Sachverständigengutachter hat nun einen Firmenwert im DCF Verfahren von 168.000 Euro ermittelt, Verkaufswert im Jahr 2015.

Nun meine Frage, ich weiß das das Unternehmen ca. 80 - 100.000 Euro Gewinne erzielt an denen ich seit 2006 nicht beteiligt werde.

Ist das DCF Verfahren für mich als Ausgleichsberechtigter überhaupt richtig? Kommt beim Ertragswertverfahren das gleiche Ergebnis heraus.

Jedenfalls weiß ich nicht was das Ergebnis aus dem DCF verfahren für mich bedeutet.
Das unternehmen wurde innerhalb unser Ehe, 25 Jahre gegründet.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchender,


vielen Dank für die Einstellung Ihrer Anfrage.

Es gibt bei einer solchen Fallgestaltung nicht „das“ Richtige Verfahren. Im Endeffekt besteht nur die Möglichkeit, sich auf ein Verfahren zu einigen, ansonsten wird ein Gericht ein Verfahren ansetzen müssen, was angemessen erscheint.

Welches Verfahren besser in Ihrem Fall wäre hängt ganz vom Einzelfall ab und kann aus der Ferne leider nicht seriös beurteilt werden. Hier sollten Sie sich schon einem Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwalt mit Erfahrungen in diesem Bereich vor Ort anvertrauen.

Nachfolgend habe ich Ihnen einen sehr interessanten Link zu diesem Thema beigefügt:

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/unternehmungsbewertung.html

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben melden Sie sich bitte.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagabend!


Mit freundlichem Gruß



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774