So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 743
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Strafuhrteil nach Betrug nach 263 bei unbrechtigten Bezug

Kundenfrage

Strafuhrteil nach Betrug nach §263 bei unbrechtigten Bezug von leistungen 883,69€ nach den SGB II zu lasten der ARGE. Mit was für einer Strafe habe ich zu Rechen bin nicht vorbsraf.
Mit MfG
Herr Andreas Petzold
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Petzold,

 

ich beantworte Ihre Frage unter Berücksichtigung der von Ihnen getätigten Angaben wie folgt:

 

Der Betrug wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe bestraft. Sie müssen hier mit einer Geldstrafe rechnen, da Sie nicht vorbestraft sind. DIese wird nach Tagessätzen berechnet. EIn Tagessatz ist 1/30 Ihres monatlich zur Verfügung stehenden Einkommens.Die ANzahl der Tagessätze wird zwischen 40 und 60 liegen. Darüber hinaus werden Sie die zu Unrecht bezogenen Leistungen zurück zahlen müssen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihen helfen. BItte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Gerne können Sie auch eine Nachfrage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

RA
Dirk Bettinger

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich höflich um die Akzeptierung der Antwort und um entsprechende Begleichung der Kosten.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz