So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Nach 22 Jahren ist ein Teil einer Grabst tte ausgehoben worden,

Kundenfrage

Nach 22 Jahren ist ein Teil einer Grabstätte ausgehoben worden, wo eigendlich noch 3 Jahre Totenruhe bestanden hätte.
Frage: kann man da Schadenersatz verlangen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn hier 30 Jahre Ruhezeit vereinbart war, dann ist durch die Aushebung nach 22 Jahren eine Beeinträchtigung entstanden, die Ihnen einen Schadensersatzanspruch gibt.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
In diesem Fall sind 25 Jahre als Liegezeit vorgesehen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für die weitere Information.

Aber auch diese Zeit ist nach 22 Jahren noch nicht abgelaufen. Daher besteht ein Schadensersatzanspruch gegen die Verantwortlichen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz