So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Mein Vater ist verstorben und meine Mutter (nach Berliner Testament)

Kundenfrage

Mein Vater ist verstorben und meine Mutter (nach Berliner Testament) Alleinerbin. Aus erster Ehe meines Vaters existieren zwei erwachsene Kinder . Sind diese Kinder jetzt Erbberechtigt (Pflichtteil).Die Nachnamen und Adressen der Kinder sind meiner Mutter unbekannt. Werden nur die gemeinsamen Konten ins Erbe einbezogen und was passiert mit den gemeinsamen Bausparverträgen die noch laufen? Muß diese meine Mutter nun auflösen? Muß meine Mutter das gemeinschaftliche Testament zum Gericht bringen?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
I. Weber
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Nach dem Berliner Testament ist Ihre Mutter Alleinerben. Daher muss sie weder Konten noch die Bausparverträge auflösen.

Im weiteren ist zu prüfen, ob das Testament eine Pflichtteils-Strafklausel enthält, die die Kinder davon abhält, beim Vorversterben eines Elternteils bereits den Pflichtteil einzufordern.

Hinsichtlich der Bestimmung der Erbmasse wird das gemeinsame Konto und der gemeinsame Bausparvertrag zur Hälfte einbezogen.

Um einen Erbschein zu erhalten, der für die Umschreibung der Konten erforderlich ist, ist mit dem Testament ein entsprechender Antrag bei dem Nachlassgericht zu stellen.
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schröder,
leider ist mir trotz Ihrer Antwort nicht ganz klar, ob die Kinder der ersten Ehe meines Vaters in jedem Fall den Pflichtteil bekommen.
Eine Pflichtteils-Strafklausel enthält das Testament meines Wissens nicht.
Müssen die Kinder den Pflichtteil einklagen?

Vielen Dank!
I.Weber
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Kinder können grds. den Pflichtteil einfordern und soweit keine Einigung gefunden wird einklagen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz