So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

guten leiber herr rechtsanwalt ich habe seit monaten einen

Kundenfrage

guten leiber herr rechtsanwalt ich habe seit monaten einen schimmel unter der decke der durch die tapete gut und gerne 1 quadratmeter groß ist unter der tapete wird er viel größer sein da ich denselben schimmel schon mal hatte im wohnzimmer.verursacht wird er durch eine undichte terasse über mir die nicht repariert wird.seid monaten frage ich und der nachbar über mir wann der schaden denn repariert wird,da heisst es dan immer nur der dachdecker wäre im urlaub(glaub ich nicht).meine frau ist durch einen zeckenbiss etwas elergisch seid letzten sommer wurde auch atesstier was soll ich jetzt tuhen da ich glaube das sich die reparatur noch ewig hinzieht wie viele andere reparaturen der vergangenen jahre vielen dank t.siewert
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.





Sehr geehrter Ratsuchender ,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Zunächst wäre wichtig zu wissen, ob es sich bei ihnen um ein Mietverhältnis oder um ein Wohnungseigentumsverhältnis handelt.



Sofern es sich um ein Mietverhältnis handelt, ist der Vermieter zur Beseitigung der Schimmel verantwortlich und müsste ihnen auch Schadensersatz zahlen, falls ihnen durch den Schimmel ein Schaden entstanden ist. In diesem Fall sollten sie den Vermieter unter Setzung einer angemessenen Frist (etwa 2-3 Wochen) zur Beseitigung der Schweiz auffordern und für den Fall dass er nicht reagiert androhen, dass Sie die Schimmelbeseitigung selbst vornehmen werden. Dann könnten sie eine Firma beauftragen und die Kosten den Vermieter in Rechnung stellen.





Sollte es sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft handeln, so sollten sie die Verwaltung unter Fristsetzung auffordern in Zusammenarbeit mit ihren Nachbarn den Schimmel zu beseitigen. Parallel dazu sollten sie den Nachbarn auffordern, die Ursache für die Schimmelbildung abzustellen.





Sofern es sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft handelt, würde es sich bei der Ursache, also den Wänden, um Gemeinschaftseigentum handeln, so dass die Kosten der Schimmelbeseitigung die Wohnungseigentümergemeinschaft tragen müsste. In diesem Fall sollten sie bereits angedeutet die Verwaltung (die die Wohnungseigentümergemeinschaft vertritt) zur Schimmelbeseitigung und vor allem Beseitigung der Ursache der Schimmles auffordern.





Ich hoffe Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.



Sofern Sie noch Nachfragebedarf haben melden Sie sich bitte.



Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der sonnigen Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0049 (0) 471/3088132
Fax. 0471/57774


Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz