So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo, ich habe Probleme mit meinem Rechtsanwalt. Er bekam

Kundenfrage

Hallo,
ich habe Probleme mit meinem Rechtsanwalt. Er bekam 2008 von mir den Auftrag, sich außergerichtlich mit meinen Gläubigern, zur Abwendung der Privatinsolvent, zu einigen. Dies hat er bis heute nicht getan. Ganz im Gegenteil, er wartete bis Mahnbescheide eingingen und dann versuchte er eine Einigung. Dadurch war ein Berechtigungsschein des AG zur Übernahme der Kosten hinfällig. Auch sind bis heut deutlich mehr Kosten und Gebühren aufgelaufen. Daher meine Frage, kann ich meinen RA Schadensersatzpflichtig machen und an wen müßte ich mich dann wenden.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen Gruß Dietmar
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.





Sehr geehrter Ratsuchender ,




vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung sehr gerne wie folgt Stellung nehmen:



Ob sich der Kollege hier haftbar gemacht hat, kann abschließend natürlich nur dann beurteilt werden, wenn der komplette Sachverhalt bekannt wäre, was im Rahmen einer Internetplattform leider schwierig zu handhaben ist.



Ihrer Schilderung nach scheint ihnen aber durch das Verhalten ihres Rechtsanwaltes ein finanzieller Schaden entstanden zu sein. Nach ihrer Schilderung halte ich einen Schadensersatzanspruch aus Pflichtverletzung gemäß Paragraph 280 BGB gegen ihren Rechtsanwalt für durchaus möglich.



Zunächst müssen sie sich diesbezüglich natürlich an ihrem Rechtsanwalt wenden. Erfahrungsgemäß wird es aber darauf hinauslaufen, dass sie sich auch einen Kollegen vor Ort suchen müssten, der gegen den anderen Kollegen vorgehen.





Ich hoffe Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.



Sofern Sie noch Nachfragebedarf haben melden Sie sich bitte.



Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der sonnigen Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0049 (0) 471/3088132
Fax. 0471/57774