So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo mein Enkel (11 Jahre) hatte sich (ohne mein Wissen auf

Kundenfrage

Hallo mein Enkel (11 Jahre) hatte sich (ohne mein Wissen auf meinem Rechner ) bei Firstload für 14 Tage kostenlos eingeloggt und wohl auch was runtergeladen. Nun Mahnung und Web Inkasso.
Ich habe es den Damen und Herren erklärt, aber nützt nichts. Ich hatte auch angeboten das ich für 1/4 Jahr bezahle, half mir auch nix.
Kann ich noch was dagegen tun oder muß ich bezahlen. Nützt mir der Rechtschutz in diesem Fall?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

Große Hoffnungen kann ich Ihnen hier nicht machen. Sie haften als sog. Störer, da Sie hinsichtlich Ihres Enkels die Ihnen obligenden Überwachungs- und Prüfpflichten verletzt haben.

Darüber hinaus war Ihr Rechner wohl nicht ausreichend gesichert, da Ihr Enkel ansonsten nicht so einfach einen Zugang zum Internet gehabt hätte.


Hinsichtlich der Rechtsschutzversicherung sollten Sie kurz telefonisch mit Ihrem Versicherungsagenten sprechen und nachfragen, ob in diesem Fall Deckungsschutz gewährt wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Rechtsanwaltskanzlei K. Roth
[email protected]
www.kanzlei-roth.de
Tel. 040/317 97 380
Fax: 040/31 27 84
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf höflich daran erinnern, meine Antwort zu akzeptieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz