So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend Ich habe 1996 meinen F hrerschein(alle Klassen)

Kundenfrage

Guten Abend
Ich habe 1996 meinen Führerschein(alle Klassen) abgeben müssen.Grund waren zuviel Punkte.Ich bin dann durch die MPU gefallen.Ich habe 2004 oder 2005 meinen PKW Führerschein in der Slovakai gemacht.Dieser ist auch anerkannt.Im letzten Jahr war ich in Soltau auf der Führerscheinstelle um zu sehen ob ich durch eine Prüfung nicht meine anderen Klassen zurückbekommen kann.Die nette Dame sagte,es sieht garnicht schlecht aus.
Mittlerweile lebe ich in Norwegen und habe keine deutsche Anschrift mehr,bin aber nach wie vor Deutscher Staatsbürger.Nun sagt mir die Führerscheinstelle in Soltau,wo ich bis zum letzten Jahr auch gemeldet war,das ich ohne deutschen Wohnsitz keine Chance habe.Was kann ich tun oder welcher Anwalt kann meine Interessen in dieser Angelegenheit in Deutschland vertreten? Vielen Dank XXXXX XXXXX Sven Malicki
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit Sie keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben, können Sie auch die Fahrerlaubnis nicht mehr ohne Weiteres - eigentlich gar nicht mehr - in Deutschland machen.

Ggf. können Sie sich in Deutschland einen Zweitwohnsitz nehmen und über diesen dann die Fahrerlaubnis erneut beantragen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich weiß den Fachbegriff leider nicht mehr oder den genauen Wortlaut.Die Frau sagte damals,das mein slovakischer Führerschein in einen deutschen getauscht werden kann und mit Glück bekomme ich auch den Motorrad -und LKW Schein zurück ,ohne ihn neu machen zu müssen ,weil im letzten oder vorletztem Jahr neue Reglungen in Kraft getreten sind.

Ich kann ihn nämlich hier in Norwegen auch nicht machen,weil mir in D die Fahrerlaubniß entzogen wurde.Das ist ein Hamsterrad.Wenn ich einen Zweitwohnsitz anmelde,brauch ich trotzdem einen Anwalt,der das für mich regelt,da ich nur ein bis zwei Mal im Jahr in D bin und das nur kurz.Kann nicht ein Anwalt(eventuell Sie)die Sache im Vorfeld soweit abklären ,ob es überhaupt Sinn macht ,sich um diesen Wohnsitz zu bemühen?Ich habe damals keine Sperre bekommen,ich hatte nur nicht das nötige Geld um damals am Ball zu bleiben,weil meine Firma pleite gegangen ist .Ich hatte ein Transportunternehmen.Mehr brauch ich wohl nicht zu erklären.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kann das soweit nachvollziehen.

Der slowakische Führerschein wird im Zweifel nicht mehr anerkannt werden in Deutschland, daher kann man ihn tauschen.

Die gesetzlichen Voraussetzungen für eine deutsche Fahrerlaubnis sind eben, dass man einen ordentlichen Wohnsitz, also zumindest einen Zweit-/Nebenwohnsitz in Deutschland anmeldet.

Wo käme es denn für Sie in Betracht, einen Zweitwohnsitz anzumelden? Es muss ja ein gewisser Zusammenhang bestehen, also am besten bei einem Verwandten oder Bekannten. Wenn Sie mir den Ort nennen, kann ich Ihnen vor Ort einen Anwalt empfehlen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz