So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich ben tige einen Anwalt in Bezug auf Banken und B rsenrecht. Ich

Kundenfrage

Ich benötige einen Anwalt in Bezug auf Banken und Börsenrecht.
Ich habe ein Börsenkonto bei einer Bank mit einem Tageslimit von 80000.-Euro.
ich habe unwissend über den Stand meines Kontos einige Order aufgegeben die wesentlich höher waren als mein Verfügungsrahmen, und die von der Bank ausgeführt wurden obwohl mein Konto nicht gedeckt war. Bei diesen Transaktionen handelte es sich um Knock-out Scheinen die dann wertlos verfallen sind.
Nun habe ich ein Minus von 230000.- euro auf mein Konto.
Die Bank verlangt jetzt von mir diesen Saldo kurzfristig auszugleichen über ein Darlehen mit einem überhöhten Zinssatz.
Meine Frage lautet ,habe ich die Möglichkeit eventuell dagegen gerichtlich vorzugehen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier steht zu überlegen, ob insoweit ein Beratungsfehler oder generell eine Pflichtverletzung der Bank vorliegt, weil soetwas eigentlich nicht passieren darf.

Kann man der Bank einen Fehler nachweisen, würde diese in dem Schadensrahmen auch haften.

Es wäre also die Bank anzuschreiben und die Haftung anzumelden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das Problem ist, wenn ich gerichtlich dagegen gehe werden jeden Tag 90.- Zinsen fällig wenn ich das Konto nicht ausgleiche.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Man kann zunächst bei der Bank auch eine Stundung beantragen bis eine Entscheidung gefallen ist.

Das sollten Sie vorab machen und dann sorfort aber erst außergerichtlich den Schadensersatzanspruch.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Würde das der Anwalt für mich übernehmen oder müßte ich das tun.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das wäre natürlich am sinnvollsten, wenn auch der Anwalt, der Sie vertritt das für Sie übernimmt und bei der Bank die Stundung beantragt.

Soll ich Ihnen noch einen Anwalt vor Ort empfehlen? Wenn ja, wo wohnen Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das wäre gut wenn sie mir einen Anwalt empfehlen könnten!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wo wohnen Sie denn?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
In 63543 Neuberg
Danke
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kann im Bereich Bankrecht folgende Kanzleien in Ihrer Nähe empfehlen:

Rechtsanwälte Öztas & Associates Work
Ziegelstr. 8
63065 Offenbach

Tel. 069/82993444

Kanzlei Kietzmann & Kietzmann
63486 Bruchköbel
Hauptstr. 24
Tel. 06181/71644
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, Sie sind soweit mit der Antwort zufrieden. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht, diese auch zu stellen.

Ich möchte Sie weiterhin höflich bitten, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Vielen Dank und noch einen angenehmen Tag.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz