So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo! Ich bin stolzer Vater einer Tochter und verstehe

Kundenfrage

Hallo!

Ich bin stolzer Vater einer Tochter und verstehe mich mit der Mutter sehr gut. Die Mutter ist geschieden und hat bereits aus ihrer Ehe 3 Kinder. Mein Kind kam zu dem Zeitpunkt zur Welt, als ihr Ex-Ehemann noch für die Mutter unterhaltspflichtig war und auch noch derzeit ist. Da er jedoch eine Firma hat kann er keinen Unterhalt an die Mutter zahlen (-; . Der Landkreis errechnete mir vor einem Jahr eine Rechnung, aus der hervorgeht, dass ich auch an die Mutter, die Hartz IV - Empfängerin ist, Unterhalt zahlen muss. Ist es rechtens, dass eine Mutter von zwei Vätern Unterhalt beziehen kann, wenn der Exehemann in den noch bestehenden 7 Jahren keinen Unterhalt an sie aufbringen kann? Darf der Landkreis dan überhaupt auf mich zukommen und von mir Unterhalt für die Mutter fordern, damit der Staat beim Hartz IV entlastet wird?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!

Mit freundlichem Gruß

Andy Schlagner
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier kann die Mutter von Ihnen - als Vater des Kindes - Betreuungsunterhalt verlangen. Dieser wird dafür gezahlt, dass die Mutter in den ersten 3 Lebensjahren des Kindes mit diesem zu Hause bleibt und es erzieht.

Wenn die Mutter Leistungen von der ARGE bezieht, kann die ARGE bzw. der Landkreis auf Sie zukommen und von Ihnen Geld verlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

das ich 3 Jahre lang unterhaltspflichtig gegenüber der Mutter bin weiß ich. Jedoch ist ebenso ihr Exmann ja 7 Jahre ihr gegenüber unterhaltspflichtig. Die ARGE würde dementsprechend bei williger Zahlungsmoral beider Männer auch von beiden Unterhalt für die Mutter beziehen? In diesem Falle würde sie ja doppelt den Unterhalt einziehen. Der Exmann zahlt aber wie gesagt momentan gar nichts.

 

MfG

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Unterhalt muss dann gekürzt werden, wenn auch der andere Mann unterhaltsverpflichtet ist.

Hier darf sich die ARGE ja nicht doppelt bereichern.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern geschehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz