So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 919
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Guten Tag, meine Fage lautet wann wird die Kapitalertragssteuer

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Fage lautet wann wird die Kapitalertragssteuer fällig.Im vorliegenden Fall geht es um den Verkauf einer Maschine des GF an die GmbH.Dieser Verkauf wurde in der Höhe vom zuständigen Finanzamt nicht annerkannt und als vgA gewertet.Als Konsequenz wurde das Ergebnis der GmbH berichtigt und der GF bzw GMBH soll Kapitalertragssteuer für den nicht anerkannten Betrag abführen.Insoweit jedoch keine Zahlung der GmbH für die Maschine an den GF vorgenommen wurde ist die Frage :wird Kapitalertragssteuer schon alleine durch die Rechnungstellung fällig oder erst bei Zahlung der Maschine von der GmbH an den GF?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender ,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!



Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihrer Frage wie folgt Stellung nehmen:



Die Beantwortung dieser Frage hängt davon ab, ob die GmbH die so genannte Ist-Versteuerung oder die sog. Soll-Versteuerung gewählt hat.



Bei der Ist-Versteuerung wird die Kapitalertragsteuer grundsätzlich erst dann fällig, wenn das Kapital zugeflossen ist, die Rechnung also beglichen wurde.



Bei der Soll-Versteuerung wird die Kapitalertragsteuer grundsätzlich schon mit Rechnungsstellung fällig.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sollten Sie noch Nachfragebedarf haben, so melden Sie sich bitte.

Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774


Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung: Rechtsanwalt und Diplom Jurist
Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Newerla,

vielen Dank für Ihre umgehend Bearbeitung.Die Kapitalertragsteuer kann lt FA entweder von der GmbH oder mit einem geringeren Steuersatz vom GF abgeführt werden.Insoweit die Kapitalertragssteuer vom GF entrichtet werden soll wann wird diese dann fällig?Bei Rechnungstellung des GF an die Gmbh oder Zahlung des Rechnungsbetrages von der GmbH an den GF?

 

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, ihre Frage benatworte ich gern wie folgt:

 

Eine Kapitalertragssteuer ist nach dem von ihnen dargestellten Sachverhalt aus der verdeckten Gewinnausschüttung nicht durch die GmbH im Abzugsverfahren an das zuständige Finanzamt abzuführen. Deshalb müssen Sie den Gewinn aus der verdeckten Gewinnausschüttung für den entsprechenden Veranlagungszeitraum als Einküfte aus Kapitalvermögen im Rahmen einer berichtigten Einkommensteuererklärung nacherklären. Das FA setzt dann die darauf zu entrichtende Einkommensteuer durch Änderungsbescheid gegen Sie fest. Diese wird gemäß § 36 Abs.4 Satz 1 Einkommensteuergesetz einen Monat nach Bekanntgabe des Einkommensteuerbescheids an Sie fällig.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht



Verändert von KSRecht am 08.04.2010 um 16:52 Uhr EST
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 919
Erfahrung: Steuerrecht, Zivilrecht
K. Severin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteeller, ich bitte höflich um Bezahlung meiner Antworten durch Akzeptierung.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht